Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer
Person:
Thausing, Moriz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1647765
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1651959
Tizian. 
Bellini und 
Giovanni 
361 
an D�rer oder vielmehr an die Art deutfcher Meifter im 
Allgemeinen erinnern. Eine befondere Beeinfluffung des 
greifen Altmeifters durch D�rer und deffen wRofenkranzfePm 
w�re jedoch fchwerlich anzunehmen. Leider befitzen wir 
gar keine Nachricht dar�ber, 0b D�rer nicht auch mit deffen 
Sch�lern in n�here Ber�hrung gekommen fei. Auf diefe 
j�ngeren M�nner konnte, ja mufste die Erfcheinung des ge- 
feierten deutfchen Meifters einen tiefen Eindruck machen. 
Zum Gl�ck fprechen auch die Kunftdenkm�ler noch dort zu 
uns, wo das gefchriebene Wort verftummt ift. Nothwendig 
fragen wir da zuerPt nach Tizian, der damals noch kaum 
zwanzig Jahre z�hlen mochte, und die Antwort, welche wir 
erhalten, kl�rt vielleicht auch das Urtheil �ber jenes G�tter- 
bacchanale von Giovanni Bellini auf. Tizian hat n�mlich 
das unfertig gebliebene Werk feines Lehrmeifters vollendet, 
wenn er es nicht etwa ganz und gar in defien WerkPcatt 
gemalt hat. Das Bild tr�gt allerdings die Bezeichnung 
Bellinis1, an welchen der Auftrag Alfonfos von Ferrara 
ergangen war. Dafs es der greife Meifter gleichwohl von 
feinem genialen Sch�ler ausf�hren liefs, w�re wahrlich minder 
auffallend, als clafs er das fo bezeichnete und datierte Ge- 
m�lde in ganz unfertigem Zuftande an den Befteller ab- 
geliefert habe, bei welchem Tizian dann erft fp�ter die letzte 
Hand daran gelegt h�tte. Damit w�re auch der Wider- 
fpruch behoben, in welchem die xforgf�ltige, miniaturfeine 
Ausf�hrunga des Werkes zu dem �breiteften, fl�ffigften 
Stilex ficht, deffen Bellini damals l�ngit gew�hnt war. Wie 
dem nun auch fei, das Bild tr�gt jedenfalls nicht minder 
deutlich, als Worte es find, die Bezeichnung Tizians die 
Th�rme eines Caftells auf dem felfigen H�gel im Hinter- 
niera tedesca; ma non gran fatto, 
perch� imit� una tavola d'Alberto 
Duro fiammilago, che di que' giorni 
era stata condotta Venezia posta 
nella. chiesa di San Bartolomeo, ehe 
cosa rara piena di molte belle 
Hgure fatte in olioa, Vafari weil's 
nicht, dafs D�rer das Rofenkranzfe� 
in Venedig gemalt hat, Vergl, Crowe 
und Cavalcafelle, Gefchichte ital. 
Malerei V. 176 187, 
IOANNES BELLlNUS VENE- 
TVS PINXIT MDXHH.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.