Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer
Person:
Thausing, Moriz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1647765
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1650747
248 
Apokalypfe und 
Die 
Holzfchnitte, 
frühen 
die 
zum Zugreifen bereit, an Stelle der rechten erfcheint eine 
Katzenpfote. Am Steifs fitzt eine häfsliche Maske und ein 
Schweif, der in einem züngelnden Drachenkopf ausläuft, 
zwifchen den Schultern aber ein Efelskopf, weshalb man 
das Blatt auch fpäter kurzweg den vPapfiefelr genannt hat. 
In fehr bezeichnender NVeife erfcheint neben diefem Un- 
gethüm noch ein antikes Gefäfs von der Form der Amphoren. 
Die Baulichkeiten find ganz einfach in der Art der Schedef- 
fchen Chronik behandelt 1). 
Welche Fluth von derber, beizender Satire liegt nicht 
in diefem einen Blatte! Und da konnte es Wolgemut wagen, 
fein Monogramm, das Zeichen feiner Werkitätte, darunter 
zu fetzen; eine Kühnheit, wie fie im Jahre 1496 wohl 
nirgends möglich war, als unter dem aufgeklärten und milden 
Stadtregiment der Patrizier von Nürnberg. Es liegt auf 
der Hand, dafs wir es hier mit einem mittelbaren Producte 
der humaniftifchen Aufklärung zu thun haben, die ja gerade 
in der guten Gefellfchaft der wahrhaft freien Reichsftadt 
namhafte Vertreter zählte. Alle Umftände führen feinen 
Urfprung auf denfelben gelehrten Kreis zurück, der eben 
erit die Publication der Weltchronik in's Werk gefetzt hatte. 
Diefem Kreife nahe ftand ja auch der gelehrte Bürger Peter 
Dannhaufer, der Freund des Konrad Celtes und von diefem 
Petrus Danuflus oder Abietiscola genannt, der zwei oder 
drei Jahre zuvor den ßArchetypus triumphantis ROTIIECK 
verfafst und feinem Gönner, dem Kirchenmeifter Sebald 
Schreyer, gewidmet hatte. Wie ein Satyrfpiel zu diefem 
Werke über das antike Rom erfcheint darauf das Blatt 
Wolgemuts. Und vielleicht hatte der fromme Karthäufer- 
prior Georg Pirkheimer doch nicht fo ganz Unrecht, wenn 
er Dannhaufern nachfagte, dafs ihn das Lefen der heid- 
nifchen Bücher und Poeten dem wahren Kirchenglauben 
abwendig mache, ein Vorwurf, gegen welchen fich Dann- 
l) Derfelbe Efelskopf erfcheiimt Verwandelten, obwohl der Text einen 
dort auch genau fo in der Dar- folchen keineswegs verlangt. 
ftellung eines von der Nymphe Circe
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.