Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer
Person:
Thausing, Moriz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1647765
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1650624
236 
VlII. 
mit Wolgemut und 
Der Wettfireit 
Kupferfliche, 
frühen 
die 
für das unbeachtete V erdienft. In diefem mächtigen Frauen- 
leibe verkörpert, tritt der nordifche Naturculttis zuerPc voll- 
bewufst und triumphierend in die Kunftgefchichte. Um den 
Preis der Wahrheit ift alles geopfert, was wir nach unferenl 
antikifierenden äfrhetifchen Formalismus etwa fchön nennen 
möchten. Und doch beugt {ich der Gefchmack vor der 
unvergänglichen Echtheit diefer Formen, vor der Fülle des 
Lebens, das aus diefen Gliedern quillt. Die Nemefis bezeichnet 
gewiffermafsen den Höhepunkt, auf welchem Dürer in feiner 
vorurtheilsfreien Schulung nach dem Nackten angelangt war. 
Seine weitere Ausbildung in diefer Richtung wird immer 
mehr und mehr von feinen Forfchungen nach den Proportionen 
des menfchlichen Körpers beeinflufst. 
Was den tieferen Sinn und die äufsere Veranlaffuilg 
diefer Darftelltuug der Nemefis anbelangt, fo drängt {ich mir 
ein ganz beftimmter Gedankengang auf, den ich nicht zurück- 
halten will, auf die Gefahr hin, dafs er irrig fei; denn er 
gewährt uns zugleich einen bedeutfamen Ausblick auf den 
hiftorifchen Hintergrund, vor welchem f1cl1 damals Dürers 
Schaffen bewegte. Unter dem Wolkenfatlme, über welchem 
die Nemefis rechtshin gewandt fchwebt, hat Dürer eine 
Landfchaft dargeftellt. Mitten zwifchen {teilen Felsgehängen 
am Zufammenfluffe zweier Giefsbäche {ieht man eine Ort- 
fchaft, die, fo wie fxe daliegt um das gothifche Kirchlein, 
flcher kein Phantafiegebilde ift, fondern auf irgend eine Natur- 
aufnahme, auf eine beflimmte Gegend zurückführt. Zu 
Sandrarts Zeit wollte man darin Eytas bei Grofswardein 
erkennen, woher Dürers Vater ftammte. Abgefehen von 
der Schwierigkeit, das Herkommen der Anficht bis in Dürers 
Hände zu erklären, hat auch Charakter und Lage der Ort- 
fchaft mit der ungarifchen PuPta nicht das mindefte gemein. 
Es ift vielmehr eine Gegend im Gebirge, ja geradezu eine 
Felfenfchlucht, was {ich hier vor unferen Blicken aufthut. 
Offenbar fcheint doch die Oertlichkeit, welche hier gemeint 
ift, mit der Nemefis in den Wolken in irgend einem gedank- 
lichen Zufammenhange zu flehen. Ein denkwürdiges Stück
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.