Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer
Person:
Thausing, Moriz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1647765
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1649554
Spätere Zeichnungen. 
129 
Büchlein über das Lanclfchaftmalen 
blieb uns daffelbe nicht erhalten, 
{einer Exiftenz blos aus Pirkheimers 
niedergelegt. Leider 
und wir wiffen von 
Nachfchrift zur "Pro- 
portionslehre  
 Dürer war fich wohl bewufst geworden, dafs er den 
Charakter der Landfchaft nur durch Erforfchung der Einzel- 
formen ergründen, dafs er deren Stimmungen nur mittels 
der Farbe nachempünden könne. In diefem Sinne gab er 
fich mit ganzem Herzen dem Studium der Natur hin. Mit 
Vorliebe verwendete er, namentlich in feinen früherenWerken, 
landfchaftliche Hintergründe, wo der Gegenüand und der 
Gefchmack der Zeit es nur immer geftattete. Hatte die 
Darfiellung der blofsen Landfchaft auch noch keinen Markt, 
für Dürer hatte diefelbe bereits eine ganz felbftändige Be- 
rechtigung. Wie mächtig mufste der Drang dazu in ihm 
fein, wenn er fich ohne Ausflcht auf Entgelt ihrem Studium 
fo eifrig hingab zu einer Zeit, da er noch gar fehr auf 
Erwerb angewiefen war. Die hohe Schule feiner Ausbildung 
zum Landfchafter war aber feine Wanderfchaft, auf welcher 
er nothwendig in Pteter Berührung mit der freien Natur 
blieb. Es muthet uns eigenthümlich an, wenn wir uns 
denken, wie der deutfche Jüngling fröhlich über Berg und 
Thal dahinzog, Herz und Auge offen für jeden neuen Ein- 
druck; und ifi der Fufs ermüdet oder hat ihn der letzte 
Anblick hingeriffen, dann giebfs eine Rafl, und aus jeder 
Raft wird ein Bild. Unzählige Menfchen {ind vor Dürer 
fchon deffelben Weges gezogen, keiner aber vor ihm hatte 
das Auge, diefe Formen und Farben zu fehen, keiner die 
Hand, fie auf einem Blättchen fefizuhalten. Wenn dies den 
fpäter Nachfolgenden leichter gelang, fo hat Dürer ein 
wefentliches Verdienft daran; er ift der Begründer der 
felbüändigen, modernen Landfchaftsmalerei. 
Nach folchen Vorftudien, von denen gewifs nur der 
kleinere Theil bis auf uns gekommen ifl, werden wir den 
Reichthum von landfchaftlichen Motiven begreifen, den Dürer 
über feine hiilorifchen Compofitionen nur fo ausgeftreut hat. 
Dürer. 
Thaufing,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.