Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gold und Silber
Person:
Luthmer, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1658998
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1660547
Gefäße, 
Geräte 
etc. 
Altertum 
Mittelalter. 
frühes 
129 
Olbaumes, Schleifen und Blumenkränze als Schmuck. Bei einem 
balbkugelförmigen Becher auf niedrigem Fufse liegen ebenfalls 
bacchische Masken auf einem Löwenfell, dazwischen Gerate des 
Bacchusdienstes; ein dritter enthält an seinem oberen Teil eine be- 
kränzte Mauer mit Hermen, daneben wieder männliche und weibliche 
Masken. Von grofser Schönheit sind die Rudimente eines Dreifufses 
Von sehr strenger Form; nicht mindere Beachtung verdient aber auch 
eine Reihe nur zum praktischen Tafelgebrauch bestimmter Gefäfse: 
die Schalen zum Servieren von Eiern und kleine Tabletten von 
verschiedenster Form. Die Hauptstücke dieses Fundes dürfen übrigens 
als bekannt gelten, da sie in mehrfachen guten Reproduktionen sehr 
verbreitet und zu allerhand modernem Gebrauch zugerichtet sind. 
Über die Verwendung des Edelmetalls zu eigentlichen statuarischen 
Arbeiten bei den Römern wissen wir wenig. Die orientalische Sitte 
Fig. 60. 
Hildesheimer Silbcrfund. 
Flache 
1ksclmle mit Doppelheukeln. 
der in massivem Gold gegossenen Götter- und Kaiserbiltlnisse blieb 
Ohne Zweifel in Rom nicht ohne Nachahmung  namentlich werden 
letztere bei den immer luxuriöser ausgestatteten Triumphen der Kaiser 
nicht zu entbehren gewesen sein. Spanien, speziell Corduha besafs 
geschickte Goldschmiede, welche für die Anfertigung ßguraler Arbeiten 
berühmt waren, wie wir aus der vierten Anklagerede des Cicerc) gegen 
Verres, den räuberiscben Propraetor von Sizilien wissen, die uns auch 
Sonst in der Aufzählung der von diesem Beamten nach Italien ge- 
Schleppten Beutestücke griechischer und sizilischer Kunst für unsern 
Gegenstand manches Material liefert. 
In der späteren römischen Kaiserzeit, etwa mit dem Tode des 
Alexander Severus 235, lässt sich mit dem allgemeinen Verfall der 
Künste des Friedens, welchen die blutigen Fehden um die Thron- 
folge und die unsicheren Zustände der Provinzen im Gefolge hatten, 
auch eine Abnahme in der Anfertigung und dem Gebrauch der Gold- 
und Silbergeräte annehmen. 
Luthmer, 001a und Silber. 9 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.