Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gold und Silber
Person:
Luthmer, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1658998
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1660511
126 
Abschnitt. 
Die Werke 
Goldschmiedekunst. 
liner Museum bildet. 
und Trinkgefäfse, die 
k) Er enthielt 74 verschiedene Stücke Ess- 
zum gröfsten Teil wohl erhalten waren und mit 
Antik ri 
mische Henkelkanne, 
in Silber 
getrieben, 
Fund von Bernay. 
wenigen Ausnahmen als hervorragende Arbeiten aus der Blütezeit der 
römischen Kunst bezeichnet werden können. Die Form der Buchstaben 
k) Besprochen von Prof. XV 
Ungar in Lützows Zeitschrift f. 
18691 P'
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.