Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Plastik von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1636711
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1643795
Drittes Ihpito]. 
Italienische Bildnerei im 1G 
Jahrhundert. 
655 
Ausserhalb Venedigs finden wir noch aus der späteren Zeit Sansovinds 
(etwa 1545  1550) Arbeiten von ihm und seinen Schülern in S. Antonio 
zu Padua an der Kapelle des Heiligen, wo früher schon die Lombardi 
tliätig gewesen waren (vergl. S. 509). Von seiner eignen Hand ist das 
vierte Relief, wo der Heilige eine Selbstmörderiix vom Tode erweckt 
Relief in 
S. Antonio 
zu Padna. 
   
XWX    
 li ; 
 m Iv   x x. "M? 
  
  f       7  Tugnl" 
Q ßwwiß 
w '    
Figu. 204. 
Relief von Jacopo Sansovino. 
Padun. 
(Fig. 204). Mit riehtigeln Blick hat der Künstler das eigentliche Wunder 
als plastisch undarstellbar vermieden und sich an den Moment gehalten, 
WO Angehörige und Fremde voll Theilnahme das unglüeklieke Opfer 
umringen. Auch ist der Mittelpunkt der Gruppe schön empfunden und 
lebendig angeordnet, aber das Ganze wirkt unerfreulieh durch das Hastige 
der Alfekte und das Uebertriebene des fast zur Freigruppe gewordenen 
Hochreliefs. Es ist als ob hier noch einmal alles unschön Eckige, alle 
Ilärten und Schärfen Donatellois erwacht wären, und wohl mögen die
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.