Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Plastik von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1636711
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1643647
640 
Viertes Buch. 
Gruppe in 
S. Agostino. 
( "asa Santa 
zu Loreto. 
so bewegt, dass die eine Schulter sich hebt und verdrängt, während die 
andre Seite stark eingezogen wird. Es ist das schon in der Antike herr- 
schende, dann im 13. Jahrhundert wiederentdeckte, und nun neu belebte 
Prinzip des Gegensatzes ("contraposto"), welches Andrea hier, nicht Ohne 
Monotonie, wie in der Freude über die wichtige Errungenschaft, etwas 
ausscliliesslich handhabt, und dessen spätere manieristiselie Uebeitreibung 
hier im zartesten Keime sich erkennen lässt. 
Eine der schönsten Freigrnppen der neueren Kunst schuf Sansovino 
dann 1512 für S. Agostino, auf Veranlassung eines deutschen Prälaten 
Johannes Coricius (Fig. 197) Es 
 ist die h. Anna neben der Ma- 
 {A l in, donna mit dem Kinde, meisterlich 
 v) lt 1 in Marmor ausgeführt, edel grup- 
 ix m   pirt, in xzellendet schönem Linien- 
(  ixxxülässx w.  y   zuge, innig und herzlich im Aus- 
g   l ß 1A  druckn Wie die Gi-ossmuttei- Ilnlt 
1x X Jß   dem reizend bewegten Kinde spielt, 
g  y 5' . indem sie über die Schulter der 
 - s i . Mutter greift, um den Kleinen zu 
 X- _'l ) [fehl  liebkosen, und wie die jungfräu- 
f  v I,  ggf:   2 7 liclie Maria ganz in freudigen 
L: Q     1 '  Q Mutterstolz aufgelöst ist, das ge- 
K  i, r] fit i hört zu den herrlichsten Inspira- 
i je   Mä   tionen jener "grossen Zeit. 
Q   Vxjtßüg 4 DenBeschluss seiner künstleri- 
 x  W m" h sehen Tliätigkeit machte Andrea 
 mit dem von Bramante begonnenen, 
Fig.19'i'. Mizrmorgrnppe von Andrea Sansovino.    
s. Agostino zu Rolli. von ihm fortgeführten und mit 
Bildwerken geschmückten Neu- 
bau der Casa Santa in der Kirche zu Loreto. Im Jahre 1513 durch 
Leo X. dorthin berufen, führte er dies umfangreiche Werk mit Unter- 
brechungen bis 1528 fort, und erst seine Schüler und Gehülfen brachten 
es nach dem Tode des Meisters zu Ende. Die ganz mit Marmor bc- 
kleidete Kapelle erhielt in den Nischen Prophetenstatuen nach Senso- 
vinols Angabe, ausserdem in neun Feldern ringsum Reliefs aus dem 
Leben und der Legende der hladonna. Zuerst die Geburt der h. Jungfrau, 
von Baccio lfandmclli vollendet; dann ihre Vermählung, welehe Rafael 
du [Vonlelupo später ausführte. Die Heimsuehnngimd die Darstellung, 
wie Maria und Joseph gehen, um sich schätzen zu lassen, wurde dem noch 
jugendlichen Francesco da San Gallo übertragen. Dagegen führte San-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.