Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Plastik von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1636711
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1642831
Zweires Kapitel. 
Nordische Bildnerei von 
1550 
5:39 
heiligen Martin und Georg, sowie Scenen aus der Geschichte Johannes 
des Täiufcrs; v0n' den nördlichen ist der eine der h. Elisabeth gewidmet, 
während der zmdere eine Darstellung der "heiligen Sippschaft" umfasstit). 
IIier herrscht eine Reinheit des Gefühlcs, ein Adel, namentlich in den 
weich iiiessenden Gewändern, dass man Wieder erkennt, wie Wenig damals 
den deutschen Meistern bisweilen an der höchsten Vollendung fehlte. 
Eine selbständige Auffassung treffen wir sodann am Niederrhein. 
Doch tritt hier die Plastik so sehr hinter die Malerei zurück, wird gleich 
dieser so vollständig von dem herben Realismus der spätem Eyekischen 
Nachfolger bedingt, dass von einer erfreuliehern Eiltwieklung der Holz- 
NVeYke a1 
Nicderrhei 
slfs-   
  A" w  
;S  Im; m M "r W L 
J "lllßimäfmh üllliil 1l Kling    
-  Iilßgßuuwqvwxx. 1M 1m   "j  
ä LVJPIN':XÄEWEI' h 25'133!  {V '11 11'  u  
Wkwnlw. Nxßiüt (llqkvllillääiö  
 ü. hliiißßßh. Wvßwuuummghxilllläx-VAQ"3;, P1.   X  
 wlbgqwlbqwnlwuj-Üitägzm [Hmsqw f. 
        
vWVKQAXx 1 wmßgßßß.    m] lvgäsgivjaällwßfgnqy 
         
'  x  Q w? w; 41:5"     „    
     gällz:     ' "m! um  hvßrßyn-"w 
"  li       v; 1""  
P  " w; ß "     w yi 
     
          
 '11:  ää-p.  iäji-Ävzx   x  Üfilrxix i;  
         
           . 
W27  ä";   Ä    w N-ILÜET 
i, _u I,     56 N W   
 ji- "i. p. i? a-IQN x- 1 
x    Ifivi-"iy 41 
Altar von 
xser Sauunlung i: 
Wien  
senlptur nicht die Rede sein kann. Dazu kommt, dass die Sehnitzarbeit 
sieh von den Altaruwxrken nicht zu emanzipiiwzii vermag und sellgst in 
diesen hier weit mehr ins malerische Extrem verfällt, als dies anderwärts 
geschah. Die rheinischen Altäre versehlnälhen in der Regel die grössere 
"ü AI 
xgeb. 
in E. 
[Viirslnr 
's Dcnkm. 
Bildn.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.