Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Plastik von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1636711
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1642654
Zweites Kapitel. 
Nordische Bildncroi von 
450 
541 
Werk vom strengsten, grossartig energischen Naturalismus. Endlich ist 
in das Natienalinuseum zu München eine lebendig bewegte grosse Relief- 
darstellung vom Tode (lcr Maria gelangt, die aus Augsburg stammt. 
In den bairischen Schiiitziverken kämpft ebenfalls die idealere 
Auffassung mit dem realistischen Streben der Zeit und gelangt bisweilen 
 zu einer edlen Läuterung der Naturfor- 
2   inen und zum Ausdrucke eines innigen 
g ä:   Gefüliles. Eine Anzahl vorzüglicher Bei- 
 spiele besitzt die reiche Sammlung des 
Qv 15:1       
"h    neuerdings begrundeten Natioiialniuseunis 
f "m i  in lilünchent). S0 z. B. eine herrliche aus 
 lt  " MS, Ingolstadt stammende Reliefginppe, welche 
ff  i.   
    die oft behandelte Seeiie vom Tode der 
jy  "I5;  llllaria in einer Grossartigkeit der Auffas- 
iß? '23:   i   sung und einem Adel der Empfindung 
  "K11 er wir   t       Ö 
 F    schildert, die noch schoiierher-vertritt, wenn 
t        
 f k. RAM  iv " man das Werk mit den ebendort verhande- 
Ü  Q it'- i]  "i  
f,    itsl  "irlliltti nen Darstellungen desselben Gegenstandes 
     xi   
im 1,!  Q   1.35 _.li  aus Augsburg und aus Wlurzburg ver- 
 i i ß-iiwi  lii-      
im    in, rryi, gleicht. Namentlich letztere unterscheidet 
   X      
 i_ i  e i-    sich durch herberen Ausdruck und scharfere 
Tag-ff J f; .3! ä ä im    
ääxillxllliv ii-ix   Fpriiibezeichnung, wahrend die Augsburger 
        
f; a, Gruppe zwar ebenfalls ein inniges Gefiihl, 
lttiu aber in minder (hireligebildeten Formen 
  l St "Ffifixzl  
 i  w verrath. Der Kopf der sterbenden Ma- 
  u. i      
iT-"tilf. ria ist von geradezu klassischer Schon- 
. I"   heit. Diesen Styl moge eine Abbilduiight) 
  der betenden Madonna aus der Kirche 
      
"Hiwi"mmimiwmäillliiil von Bluteiiburg bei Munehen veran- 
 seliaulichcn, die wohl zu den reinsten 
Fig- 165- llißdvlinavß" BMFMMTg- Schöpfungen der Zeit gehört (Fig. 165). 
Von den übrigen im Nationahnusenm be- 
wahrten Helzwerken nenne ich noch eine anniutliige Gruppe der Maria, 
Anna und des Christuskiniles. Maria hat den Kleinen gestillt, und die 
Bairisch 
Sch n  {z- 
werke. 
d") Auskunft über die dortigenWerke verdanke ich dem Schöpfer und Vorsteher 
der Sammlung, Herrn Freiherrn von Armfizz, der in zuvorkommender YVeise bei 
meingn wiederholten Besuchen mich zu führen nicht ermüdete. 
 Diese sowie die Mehrzahl der in diesem Abschnitt mitgetheilten Abbil- 
dungen sind nach treifliehen Photographien Ilanfslacngläs- mit grüsster Treue in 
Holz geschnitten worden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.