Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Plastik von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1636711
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1642064
482 
Viertes Buch. 
Jahre später die berühmte Coneurrenz wegen der Domkuppel zu Florenz 
für den Sieg der neuen Architektur. Ghiberti begann das Werk l 403 
und beendete es 1.424. Es enthält, nach dem Muster der iilte1'en'l"hiir 
Andrea Pisantfs, in zwanzig Bildfeldern Scenen der Kindheit, des Lebens 
und Leidens Christi bis zur Ausgiessung des h. Geistes; ausserdem die 
Evangelisten und die vier Kirehenväter. Ghiberti steht auch hier dein 
der älteren T] 
Statuen 
für Or 
S. Nlicclu-l 
älteren Style noch nahe, wie namentlich aus (lerBehandlung der Gewänder 
hervorleuehtet. Das Relief ist etwas gedrängter, die Erzählung UÜVHS 
w0rt1'eicher, als die knappe Weise seines Vorgängers; aber die Lübelltllg- 
keit des Vortrags, die Feinheit der Ausführung, das glückliche Gleichge- 
wicht der Gruppen, die Manniehfaltigkeit und das Natürliche der Bewe- 
gungen geben diesem Werke den Reiz jugendlicher Frische und künst- 
lerischer Vollendung (Fig. '154). 
Neben dieser Arbeit führte er 1414 für eine der Nischen an Or San 
Mi eehel e die. Bronzestatue Johannes des 'l'äufers aus, ein Werk von gress- 
artiger Anlage, streng in den Linien, dabei von hoher geistiger Energip
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.