Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Plastik von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1636711
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1639311
Zweites Kapitel. 
Die griechiscl 
1a Plastik. 
Geschichtliche Entwicklung. 
207 
Diesen Moment vergegenwärtigt die Gruppe (Fig. S5). Der Ueber- 
lieferung gelnäiss geht die Seene auf dem Kithären vor sich, was (lurcli 
das felsige Terrain und die kleine Figur eines zuschaueuden Hirten und 
allerlei J agdgethier angedeutet ist. Zetheus und Ampliion, zwei kraftvoll 
lesische 
Der fan 
Stier. 
Neapel. 
schlanke Jüngliugsgcsfziltcn, stehen auf Felsversprüngen einander gegen- 
über, hemilht, den wild sieh nufbäumenden Stier zu bändigen und ihr 
Opfer an denselben zu befestigen. Dirke, deren schöner, vom Gewande 
nur halb verhüllter Körper hülflos, wie von Entsetzen gelähmt, hingesun- 
ke11 ist, fleht vergebens um lllitleid, indem sie das Bein des einen Bruders 
umfasst. Unerbittlieh vollführen Beide ihr Werk, während ADÜOPO im 
Ilintergrunde ruhig zusehauf. Der nächste Moment wird die üppige Blüthe. 
der herrlichen Fraueugestalt vernichten.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.