Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Malerei im XIX. Jahrhundert
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1624040
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1631277
LITERATUR 
Otto Greiner: 
R. Graul, Graphische Künste XV., 1892, 4. 
Max Lehrs, Die moderne Lithographie, ebenda, Dezember 189;. 
Klinger: 
Georg Brandes, Moderne Geister, Frankfurt a. M. 1887, p. 57 ff. 
Wilhelm Bode, Berliner Malerradirer, vGraphische Künstex 1890, XIII. p. 45 rf. 
Alfred Gotthold Meyer, Max Klingers Todesphantasienn in der Wochen- 
schrift nDeutschlanda herausgegeben von Fritz Mauthner, Glogati 1889. 
Wilhelm Weigand, M. K, Münchner Neueste Nachrichten 1891, Nr. 116. 
Fr. v. Ostini, Eine Klinger- Ausstellung in München, Münchner Neueste 
Nachrichten 1891, Nr. 125. 
Fr. Hermann, Westermanns Monatshefte 1891, 4.21. 
O.  Bierbaum, Moderne Blätter 1891, 2. 
Das auf pag. 130 gegebene Porträt stellt nicht den in London thätigen joluz 
R. Reirl, sondern George Keirl, P. R. S. A. in Edinburg dar. Pag. 272 Zeile 6 lies 
statt 1856  1857; pag. 276 Zeile 23 statt Bacchantenzug  Aurora; pag. 279 
Zeile 5 statt norwegischen  schwedischen; pag. 286 Zeile 32 statt 1833  1883; 
pag. 293 Zeile 24 statt lappländische  uppländische; pag. 299 Zeile 3 statt 
Stockhohn- Göteborg; pag. 322 Zeile 12 statt Krieg  Grieg;dpag. 329 Zeile 2 
statt Petersburger Eremitage  Moskauer Privatbesitz; pag. 331 Zeile 5 statt 
Eremitage  Akademie der Künste; pag. 344 Zeile 15 statt Nicolaus Il.  Nicolaus I.; 
pag. 349 Zeile 13 statt Gurkow  Gurko und statt Skowelew  Skobelew; 
pag. 353 Zeile 6 statt Lebedow  Lebedew; pag. 356 Zeile 8 von unten und 
pag. 337 Zeile 7 von unten statt Moskauer Akademie und Moskauer Professoren- 
Collegium  Petersburger Akademie und Petersburger Professoren-Collegium; 
pag. 363 Zeile 4 von unten statt Mussoryski  Mussorsky; pag. 364 Zeile 14 statt 
Norosowa  Morosowa. Der auf pag. 408 Zeile 4 von unten erwähnte L. Neubert 
ist 1892 gestorben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.