Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Malerei im XIX. Jahrhundert
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1624040
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1630762
Thema  
Dämmerung 
Buch 
mwald. 
deutscher YVälder weht aus seinen Bildern. Auch die Erinnerung an 
Schwind und Ludwig Richter wird durch seine ländlichen Idyllen 
wieder wachgertifeiu. 
Da sind Landschaften: begraste, blumcnbesäte Hügel, in der 
Ferne Berge und vorn kleine Bäche, darüber schwerblaue Luft; kleine 
Wege, die sich über die Hügel schlängeln, und Männer, die guitarren- 
spielend spazieren gehen ; dunkelgrüne Whldeshänge mit farbengesättig- 
ten Regenwolken und dunkelblauem Horizont, vorn feuchte Ackerfelder 
und einsam pHügende Bauern. Hier zeigt er ein üppig grünes, von 
blinkenden Wassern durchrieseltes Schwarzwaldtlial, über dessen Baum- 
gruppen warmer" Sonnenschein träumt; dort eine Taunuslandschaft, 
in die hinein ein an schattigem Abhang liegender Wanderer blickt. 
Oder reigentanzende Kinder sind dargestellt, junge Bauern, die im 
Garten auf "einem Baumstumpf sitzend die Geige spielen. Hinter 
ihnen an tiefblauem Himmel steigt goldgelb der Mond auf, gegenüber 
Sprossen in nächtlichem Dunkel feuerrothe Blumen, und die fweichen 
Töne des Instrumentes zittern leis verhallend durch die geheimniss- 
volle Ruhe des Abends.  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.