Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Malerei im XIX. Jahrhundert
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1624040
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1630325
XLIX. 
FRANKREICH 
S35 
Cum 
Dämmerung. 
La lune blanche 
Luit dans les bois 
De chaque branche 
Part une voix." 
Lßtang refiäte 
Profond miroir 
La Silhouette 
Du saule noir 
Oü le vent pleure   
Rüvons c'est Pheure. 
Un vaste et tendre 
Apaisement 
Semble descendre 
Du Hnnament 
Que Fastre irise 
C'est Yheure exquise. 
Zuweilen verbindet sich die landschaftliche Stimmung mit der 
Erinnerung an ähnliche Empündtmgen, die Stellen der Bibel oder 
der Legende in ihm erweckten. Dann entstehen die biblischen oder 
mythologischen Bilder, die ihn in den letzten Jahren hauptsächlich 
beschäftigten. Graugrüne Dämmerung ist über die Erde gebreitet; 
die Schatten des Abends verdrängen die letzen Sonnenstrahlen. Vor 
einer strohgedecltten Hütte, an deren Dach eine Leiter lehnt und 
deren ärmlichen Hofraum ein alter Bretterzaun einschliesst, sitzt 
auf einem Bündel Stroh eine Mutter mit ihrem Kind; ein Mann in
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.