Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Malerei im XIX. Jahrhundert
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1624040
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1628058
358 
XLIII. 
RUSSLAND 
 _i    Vention und Schab- 
ß-z-e-A" "ein    
    3  Villßäiilii  lone Medaillen und 
    jgeri;  c 5718"",   
        
  1         kam in Russland zu 
   I,    zwischen Akademis- 
I7?" Vij.  1   R "M 1 mus und individuel- 
,   "l  p-IQ  4;      lClTl Wollen, die fruh- 
f P i. üzlßirß:         
i!   {V ßgi" "k.      er oder spater in der 
Ami:    1x  _b 4  f;   K _l   
w i;     1.       unstgese nehte ]eg- 
 i, p    äxf.  i.   l ,  
   1', W i   liehen Volkes sich 
       vollzog. Aus der 
    Mitte der secession- 
1.323s  e e"?         1;.    
g_   .5    1',  istischen Maler recru- 
 y;  je;    tnte sich 1870 die 
l- äfäpi  im  w gerät  sGesellschaft fur 
 F!     t-fiy V3;-  ; är  YVantlerausstellunq- 
1     1:4!   f  cm, die bis heute das 
    ge-g   ff  Centrum  ein ganz 
 7-,   Russland durchxxian- 
 "R9 i,   "vw" derndes Centruin  
 W.  IIiyI-iiimdijq. der russischen Natio- 
nalschule blieb und 
Alles in sich begreift, was Russland an lebensltriiltigen, jugend- 
frischen, hoflnungsreichen Talenten besitzt. Die iiWtinderei-e halben 
die russische Malerei von allein Fremden, Anekdotischen, Tenden- 
ziösen und Eklelttisehen endgültig befreit, sie auf durchaus natio- 
nalen Boden gestellt, ihr eine neue selbständige Technik geschenkt 
und in wenigen Jahren eine achtbare Stellung inmitten der europäi- 
ischen Kunstschulen erobert. 
Manche der Dreizehn sind inzwischen Andere geworden und 
haben ihre damalige bstllflll- und Drangperiodeti wohl gar vergessen. 
Ani meisten gilt das von Conslanlin Mrzlctrztislcy, der heilte nur ein 
Zerrbild dessen ist, was er war, als er seinen wCarnexial in Peters- 
burga und das düstere wKinderbegriibniss auf dein Landes malte. 
All die decorativen Panneaux, schxwiirinerisehen Miitlchenkiäpfe, phan- 
tasierenden Bojarinnen und indecent lüsternen Bacehanzilien, die er 
dutzendweise liefert, sind von einer tinausstehlichen lichtrosa Farben- 
kruste alle von Gleich abveschinztcltter Sinnlichkeit und Yerblasener 
7 Ü O
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.