Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Malerei im XIX. Jahrhundert
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1624040
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1624548
XXXIV. 
Frankreich. 
ARIS, das seit nunmehr hundert Jahren jederzeit die Losung 
P für alle neuen Wendungen der gesammten europäischen Kunst 
ausgab, blieb noch immer an der Spitze der Bewegung: Die 
künstlerische Veranlagung des französischen Volkes, die hervorragende 
Schulung, die der Maler in Paris geniesst, befähigt ihn, jeder Wand- 
lung des Geschmacks sofort mit Sicherheit und Leichtigkeit zu folgen. 
1883, am Firnisstage des Salons, starb Manet, und schon im Vor- 
Wort, das er zu dem Katalog der nach dem Tode des Meisters ver- 
anstalteten Ausstellung schrieb, konnte Zola sagen: aDer Einfluss ist 
da, unleugbar und tiefer greifend mit jedem neuen Salon. Denkt 
Euch zwanzig Jahre zurück, ruft Euch jene schwarzen Salons in's 
Gediichtniss, in denen selbst die Studien des Nackten dunkel er- 
schienen, als seien sie mit moderndem Staube bedeckt. In den 
grossen Rahmen badeten sich Historie und Mythologie in ganzen 
Lagen von Asphalt; nirgends ein Abstecher in's Gebiet der wirk- 
lichen Welt, zu dem Leben, zum vollen Lichte; kaum hier oder da 
eine kleine Landschaft, auf die ein Stückchen blauer Himmel schüch- 
tern herniederzuscheineil wagte. Aber nach und nach sah man die 
Salons sich aufhellen, die Römer und Griechen von Mahagoni mit- 
sammt den Nymphen von Porzellan verschwinden, während die Fluth 
von modernen, dem Alltagsleben entnommenen Darstellungen von Jahr 
zu Jahr wuchs, die Wände überschwemmte und sie mit ihren leben- 
digen Accenten in vollstes Sonnenlicht setzte. Das war nicht nur 
eine neue Zeit, das war eine neue Malerei, deren Streben nach dem 
vollen Lichte gerichtet war, die das Gesetz der Farbenwerthe achtete, 
jede Figur in voller Beleuchtung gab, auf ihrem Platze, nicht nach 
herkömmlicher Ueberlieferung in idealer Weise zurecht gestellte. 
Diese Wandlung. angebahnt, die neuen Principien aus dem Ex- 
perimentirtingssaal in die Oeffentlichkeit, aus dem Salon des Refuses 
in den officiellen Salon eingeführt, ihnen die ersten Freunde im Pu-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.