Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Malerei im XIX. Jahrhundert
Person:
Muther, Richard
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1624040
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1625565
XXXVII. 
ENGLAND 
109 
unbestrittener Alleinlierrsclier da.  
Aufseineni ersten Bilde (i 8 I)l1'1l)63n  
t       
ie in Schweine verwandelten Ge-     
fahrten des Odysseus sich grunsend   '   
     
um die Zauberin Circe geschaart.    
 xxvnä? -    5.77.. 
Auf dem Hauptwerke von 1872 steht   z; 
  v    
der Prophet Daniel ruhig und g0tt-  . 1'    
ergeben inmitten der brüllenden e"    ' 
zähnefletsclienden Löwen, die sich   Ei  
hungrig auf ihn stürzen wollen, aber .1  'i  
du. 1      z:  
ic i sein Auge gebandigt in aber-    j fij 
glaubischer Furcht zu ihm auf-    
      
blicken. Wie ein Stück romantischer     
        
Geschichtsphilosophie inuthet das  
     r    w "a 
grosse Bild vPCISCpOhSx an  dlese  t-zäiü-rväf; 
Löwen, die majestätisch in den vom '  
  Brzton Riviäre. 
Mondlicht ubergossenen Rinnen 
menschlicher Grösse und menschlicher Cultur umherirren. sIn manus 
tällasfi äelgtlc den heiligen Georg, wie er auf fahlem weissen Ross 
ein EIFCIICIDSQIIICH, schweigenden Urwald irrt. Er ist gepanzert 
und tragt ein mächtiges Schwert Tiefer Ernst ruht auf sei 
  neni 
-Gesicht de       c 
BHX . _1111 Cr 1st ausgezogen den Drachen zu todten. Auf dem 
lic wLlCl Urweltswandererk ist ein Mensch der Vorzeit auf ein 
unaetictenes Eiland gestossen und hier von Schwärmen grosser 
vveissei Vogel umgeben, die ihn, noch keine Furcht vor dem Men- 
schen kennend, neugierig und zutraulich umHattern. Das Bild 
V   A   
O11_Iä90 wein grosser jagcr vor deni Hßfflle war emes Semer 
3OCI1SC T-      
im) isten lxachtstucke. Ninirod geht nach Hause und unter dem 
in trnen Schweigen des Mondes werden die todten und sterbenden 
_l 11911, die er auf der weiten assyrischen Ebene niedergestreckt, von 
iireii i"       
1T] Minnchcn und Weibchen beklagt und gepflegt Dglzwlschen 
.1.1tC er andere, nicht der Antike entnommene Stoffe, in denen er 
 Landseers Sinne die Freundschaft zwischen Hund und Mensch 
1 ustrir         
IC Auf dem Blldt. vHlä only Friende ist ein armer Knabe 
am letzten Meilenstein vor der Stadt zusammengebrochen und wird 
von se       
T 1116111 Hunde bewacht. In den vPlayfellowsa ist der eine Spiel- 
ffelllossiäl das Kind, krank und ruht, von Kissen bedeckt, müde im 
.e ii s      
T istu 1l. Sein Freund, dei grosse Hund, sitzt vor ihm, hat eine 
atze auf den Scliooss des Kindes gelegt und blickt es mit einer
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.