Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Darstellung der Apostel in der altchristlichen Kunst
Person:
Ficker, Johannes
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1620628
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1621161
Andreas, 
Thomas, 
Jakobus, 
Bartholomäus. 
lhre Tendenz ist, den Apostel seinem Bruder möglichst gleich zu 
machen. Auch im Leonin. Sacram. ist dieses Bestreben ersichtlich. 
Dafs er frühe in besonderem Ansehen stand, beweist aufser seinem 
Feste die poetische Verherrlichung seines Märtyrertodes am Kreuze 
in einem Hymnus des römischen Bischofs DamasusI) sowie die Er- 
uvähntmg seines Namens in dem vor der communio gesprochenen 
Libera nos neben Maria, Petrus und Paulus 2). Seine Reliquien 
wurden von Konstantin oder Konstantins in die Apostelkirche Kon- 
stantins in Konstantinopel übertragen?) Konstantin befahl nach 
Euseb. Vita Const. IV c. 60 Erbauung von Kirchen für Andreas 
und Lukas. Im Abendlande treffen wir Ende des fünften Jahr- 
hunderts zuerst auf ihm geweihte Kirchent). 
Thomas wird in der griechischen Kirche, aber auch erst später 
erwähnt, am Sonntage nach Ostern, welcher Joh. XX als Perikope 
hat und nach dieser genannt ist. Mitte des fünften Jahrhunderts 
wird eine aedes Thomae errichtetä). Seine Akten wirken im Lib. 
respons. Gregors nach (p. 819). 
Jakobus, vereinzelt mit Johannes kombiniert, bekam erst spät 
ein besonderes Festö). 421 soll ihm eine Kirche in Venedig ge- 
weiht worden sein 7). 
Erst im sechsten Jahrhundert finden wir eine spezielle Notiz 
über Bartholomäus. Kaiser Anastasius gab seine Gebeine der 
Stadt Daras in Mesopotamiens). 
Das Gelasianum feiert an den Kalenden des Mai die Apostel 
Philippus und Jakobus. Ihre Gebeine wurden 560 durch Pelagius I. 
Dan. 
2) Gelasianum p. 1167. Greg. p. 28. 
3) Paulinus v. Nola. Natal. XI, 329 H. 
4) Ca. 470 in Rom durch Simplicius (Anast. Bibl. ad Simpl. ä 72). 600 wurde 
durch Symmachus (ad Symm. g 78) das Vestiarium Neronis in die Kirche S. Andreae 
ad Crucem verwandelt. Das Conc. Agathense (506) versammelt sich in der Basil. 
S. Andreae. 
5) Chron. Paschale ed. Bonn. p. 591. Ende des Jahrh. wurde von Symmachus 
ein Oratorium errichtet (Anast. ad Symm. ä 79). 
6) Erst im Gregorianum findet es sich. 
7) Acta Sanctorum (der Bollandisten) Jul. t. VI, p. 70 sq. 
8) Theodorus Lector Collect. 2, b. Smith s. v. Gregor von Tours (De gloria 
Mart. l, 33) berichtet von der Übertragung auf die liparischen Inseln.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.