Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Darstellung der Apostel in der altchristlichen Kunst
Person:
Ficker, Johannes
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1620628
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1621132
20 
und Lehrer zur , 
Paulus der Apostel 
3501611. 
 Daher wirder auch als Bischof der ganzen Welt I), insbesondere 
von Rom angesehen. Der römische Bischofsitz ist seit dem vierten 
Jahrhundert gewöhnlich wPetri sedesc genannt. "Petrus safs auf 
jener Cathedra, wie Jakobus in jerusalemß), wcathedram possidensa 3). 
llVas Prudentius. dem gegenüber von Paulus sagt, dafs er wocator 
gentiume sei, ist mit leichten Varianten überall von ihm als haupt- 
sächliches Prädikat gebraucht. Freilich ist auch Petrus npraeco 
Dei solers et veri dogmatis index4). Er. ist in Arators grofsem 
Gedichte öfters Magister genannt; aber in diesem Werke, welches 
Petrus hoch erhebt, selbst über die geschichtlichen Vorlagen in 
der Apostelgeschichtes), und das unter gröfstem Beifalle aller 
öffentlich vor dem Volke verlesen wurde, steht doch, um in Einem 
Werke Vergleiche anzustellen, Paulus bei weitem als der, welcher 
saut" dem Erdkreise lehrte, im'Vordergrunde. Die ganze altchrist- 
liche Litteratur gebraucht mit Vorliebe das Epitheton des Lehrers 
von Paulus6). Denn von ihm sind mehr Briefe vorhanden als von 
seinen Mitaposteln7). Aus den Schriften Pauli wurde für die 
Epistellektion das meiste genommen; daher ist die älteste Bezeich- 
nung für sie xder Aposteln 8). Paulus ist somit wie vspecialis 
rnagister gentiumrß), so der eigentliche Apostel in seiner Lehr- 
thätigkeitlo). Darum heifstier bei Pseudo-Chrysostomus") zö arciya 
"m17 Xgwtoü, Ö rudmorpog Qvjrcug 117g oinovyävqg. Die Menäen zum 
29. Iuni stellen Petrus nur als wden ersten der ruhmvollen Apostel 
I) "Eniaxono; 51.17; 111g Zxxlqcfrz; von Christus genannt (Acta Petri et Andr. 
b. Tischend. Apocall. apocr. p. 162.  
2) Augustinus t. XII. 326. 
3) Prudent. Peristeph. II, 4.61.  
4) Dracontius, De Deo III, 219.   
5) II, 4, 277 f. 
6) Acta Pauli et Theclae p. 61. Damasus, De Paulo apost. F abr. 771, wo 
er zugleich als besonderer Prediger des Auferstehungsglaubens mit erwähnt ist. 
Sedul. Paschal. Carm. n, 1a. 3 
7) August. t. VI, 374. 
8) Stellen b. Smith, Dict. art. Epistle. 
9) Leo M. s. LXXXII. 
10) Ambros. H. ad laudem (Dan. I, 43): Sed oremus credule, Sicut docet 
Apostolus.   
I1) In Paulum et Petrum VIII, 618.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.