Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Buch der Malerzeche in Prag
Person:
Pangerl, Matthias Woltmann, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1401683
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1402855
DAS 
BUCH DER MALERZECHE IN PRAG. 
1438. 
c. 1440. 
211. 
1450. 
Mistr Laslaw383. Mikess rzezak384. Jan Bradaty385. Mistr 
Rohlik33G. f Janek Czrny387. Mistr Lundaßgs. Mistr So- 
lansky389. Thomassko Czrlikwo.  Mistr Bernarthim. Jan 
z Tyna392. Prokop Czweugr0s393. Matiey sklenarz394. 
Mistr Lorencz395. Martin Kuonim". Michalek sklenarzm". 
Walgesstern393.  Lucass illuminator399. Michal malerzmo. 
Ffranczierz rnalerz 4m". HKuncz spiglerm. Erazym malerz 407. 
Jeronym krumperwß. Alexxy sklennarz404. Petr Czech 
sklennarz405. läehorek sklennarzmö. Pawel sklennarzmÄf 
H Janek illuminator-los. Waniek Kunczuow syn4"9. Janek 
Sstepankuow syn-W]. Crzisstan rzezak411. 
ACTEN 
DER 
ZECHE. 
p. 236. 
1393. 
obit 
Nota"? quae dedimus de portatione 
(sic) imperatrix, V grossos. 
kandelarum, 
quando 
Leta413 0d narozenie syna bozieluo tisiczieho cztyrsteho 
cztyrzidczateho druheho ten den przed swatym Witem prziyat 
gest Matiey Hora w rzemeslo skrze prozbu pana purgnlistra 
.a Wssiech panuow konsseluow, a tu przedehö wssemi mistry 
nasseho rzemesla pani gemu su przikazaly, aby to czoz ma k 
rzemeslu ucziniti, aby wsseczko uczinil, nicz nepozuostawugicz 
krom toho, czoz gest prwe zadrzel, aby gemu bylo odpusstieno. 
A dale przikazali gemu, aby poslusen byl a x1ikam nechodil 
licz wuole mistrske. Pakliby czo uczinil proti mistrom neboli 
l 
1442. 
Im Jahre von der Geburt des Gottessohnes 1442, am Tage 
vor dem h. Veit414, ist Matthias Heraus auf Fürbitte des 
Herrn Bürgermeisters und aller Herren Consuln in die Zeche 
aufgenommen worden, und dabei haben ihm vor allen Meistern 
unserer Zeche die Herren anbefohlen, dass er das, Was er zur 
Zeche zu thun hätte, dass er das alles thun soll, nichts unter- 
lassend ausser dem, was er früher unterlassen, auf dass ihm 
verziehen werde. Und sie haben ihm ferner befohlen, dass er 
gehorsam sein und ohne Yxfillen der Meister nirgendhin gehen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.