Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Buch der Malerzeche in Prag
Person:
Pangerl, Matthias Woltmann, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1401683
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1402619
64 
DAS BUCH DER MALERZECHE IN PRAG. 
1455. 
1461. 
liter perliciat, et hoc facto cum honore suum magistrum eva- 
dat et sic laborem alterius magistri incipiat. 
Item "15 swolyly sme sie na tom wssiczkni mistrzy tak 
Stareho yakozto y Noweho miest Prazskych gednostaynie, 
gestly zeby kto drziewie malowane     . 
Omß towarzissiech zapis, gessto na hradiech dielagi.  
Jakoz niekterzij towarzissie wstawsse odessly gsu 0d mistruow 
swych, y ssly gsu a dielo su zgednali proti wuoli wssech mi- 
struow obu miest Prazskych y proti prawom nasseho rze- 
mesla 0d starodawna zachowalym , a zwlasstie ze gsu, neosa- 
diwsse sie zadny z nich za mistra, y smluwili su-a uwazali su 
sie w dielo, kterez slussie na mistry, ale ne na towarzissie: 
take k tornu W to dielo su sie uwazaly, kterez prwe smluweno 
s mistrern Jakubem z Noweho miesta, a na to dielo zaw- 
dano gemu bylo, kteryzto mistr Jakub prwe na tom hradie 
niekoliko nedielij dielal gest. Widucze pak mistrzya towarzissie 
obu miest a znamenagicze, ze sie 0d nich to diegie k hanbie 
rzemeslu y k zahubie gich a proti prawom, [aczkoli s tiemi 
 
ltem haben wir sämmtliche Meister sowohl der Alt- als 
auch der Neustadt Prag uns einrnüthig vertragen, dass, wo- 
fern wer ein früher gemaltes . . . . . 
Aufzeichnung über die Gesellen, welche in den Burgen 
arbeiten.  Wie einige Gesellen sich erhoben und fortgingen 
von ihren Meistern, auch hingingen und Arbeit übernahmen 
gegen den Willen aller Meister beider Prager Städtem und 
gegen die von altersher erhaltenen Rechte unserer Zeche, und 
besonders dass sie, ohne dass sich einer von ihnen als Meister 
niedergelassen, accordirten und sich einer Arbeit annahmen, 
welche Meistern zusteht, aber nicht Gesellen: so nahmen sie sich 
dazu der Arbeit an, welche vorher mit dem Meister Jakob 
von der Neustadtlos vereinbart worden und war ihm auf 
diese Arbeit ein Darangeld gegeben worden, welcher Meister 
Jakob früher auch einige Wochen in dieser Burgw" gearbeitet 
hat. Indem nun die Meister und Gesellen beider Städte sahen 
und bemerkten, dass von ihnen das dem Handwerk zur Schande 
und zu ihrem Verderben und wider die Rechte geschehe; wie- 
wohl auch mit diesen Gesellen einige Altmeister gesprochen,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.