Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Buch der Malerzeche in Prag
Person:
Pangerl, Matthias Woltmann, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1401683
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1403193
ANMERKUNGEN. 
323 S. Anmerkung 209. 
m S. Anmerkung 216. 
225 Ob das Wort also gelesen werden muss, kann nicht geradezu 
beschworen werden. Weil wir es da mit einem Franzosen zu thun haben 
(s. Anmerkung 212), so liegt freilich obige Lesung nahe. lndess scheint es, 
als ob der Schreiber zuerst ein "Her" geschrieben, dann aber belehrt, dass 
man das eigentlich französisch zu schreiben hätte, das H in M zu verwandeln 
versucht hat. Beschweren kann jedoch diese Deutung ebenfalls nicht werden. 
YVeil auch ein "Magister" nicht angeht und ebensowenig ein "Hcrer" 
u. dgL, so haben wir uns für den wenigstens nicht unmöglichen Monsieur ent- 
schieden. Auch wird zu berücksichtigen sein, dass bei den übrigen Namen 
durchaus ein ehrendes Epitheton mangelt; ist jedoch hier ein derartiges, 
so war es vielleicht nur möglich, weil es dem des Französischen unkundigen 
Schreiber ein untrennbares Zubehör des Namens geschienen. 
216 Folgt Martinus durchgestrichen. 
327 Vorerst war blos unum grossum geschrieben. 
223 Handschrift hat streng genommen nur Petus. S. Anmerkung 206. 
319 Wiederum nur Petus. 
'13" Öechische Koseform für Mauritius oder Martinus. Er war der 
Sohn eines solchen und daher wahrscheinlich äechisclier Nationalität. Bei 
diesem Namen scheint es unmöglich, zu bestimmen, welches Handwerk sein 
Träger getrieben. NVohl ist in der Neustadt 1396 in Nr. 846 ein Petrus 
Matssico nachweisbar (Z. ll. 187), allein es wird da nicht auch hinzugefügt, 
welches Handwerk der Mann getrieben. 
331 S. Anmerkung 214. 
232 S. Anmerkung 213. 
333 Folgt durchgestrichen noch Pesoldus ras. 
234 Nämlich am Sonntag. 
235 Am St. Lucastag, der also diesmal ein Sonntag gewesen sein 
muss, hatten laut Satzung von 134.8 die Zechmitglieder zum Opfer zu gehen. 
m Demnach ein Festessen. 
'13? S. Anmerkung 214. 
23b 17. October. Die Mitglieder hatten der Vesper beizuwohnen. 
m S. Anmerkung 208. 
24" Magistri  C10. von der Hand X. 
2'" S. Anmerkung 82. 
2" S. Anmerkung 68. 
343 Nota  Waczlawyk pictor von der Hand Y geschrieben. Es ist 
das erste Verzeichniss, mit der Absicht niedergeschrieben, eine Uebersicht 
der Zechmitglieder zu besitzen. 
 2" S. Anmerkung 209. 
245 Es ist schwer, über den Mann etwas Stichhältiges vorzubringen. 
Bei der grossen Anzahl von Orten in Böhmen, welche die Namen Burg 
oder Hrad und die Weiterbildungen dieser Benennungen führen, muss man 
natürlich darauf verzichten, das obige Castrum auf seinen heutigen Laut zu 
reducireil. Auch an die vornehmste Burg, das königliche Schloss in Prag, 
Vesper 
beizuwohnen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.