Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Des Johann Neudörfer Schreib- und Rechenmeisters zu Nürnberg Nachrichten von Künstlern und Werkleuten daselbst aus dem Jahre 1547
Person:
Neudörfer, Johann Gulden, Andreas Lochner, Georg Wolfgang Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1403538
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1404726
HANNS BÜLMANN, 
SCHLOSSER. 
67 
schon am 1. Nov. 1529 verkaufte Stetfan Bayer, Kanzleischreiber, 
die Behausung in St. Sebalds Pfarr, unter der Veste, an der Schmid- 
gasse, an einem Eck, zwischen Sebald Rugers des Jungen und Jacob 
Hagers des Schreiners Häusern gelegen, so ehehin des Klebergers 
gewesen ist, an Melchior Pülrnann den Schlosser um 400 f. rh. 
und 20 f. rh. Eigengeld an Sigmund Fürer. Lit. 44, f. 97. Hierauf 
erscheint er am Donnerstag 5. Mai 1541, indem er, Jacob Pülmann 
der älter, Schlosser, und Anna seine Hausfrau bekennen, nachdem 
ihnen Endres Verber der Sattler und Apollonia, seine Hausfrau, ihr 
Eidam und Tochter, 600 f. schuldig gewesen, deren sie sie auf der 
Behausung und Hofrait alhie in St. Lorenzen Pfarr jenseit der 
Fleischbrücke am Eck auf dem Sattlerbad an der Pegnitz gelegen 
und von Jobst Müllner dem Zaummacher, als dem ermelter Verber 
berührt Haus verkauft, anzunehmen überwiesen, dass ihnen der 
jetzt benannte Jobst Müllner gedachte 600 f. bezahlt hat, und sagen 
ihn, auch Endresen Verber ledig und los, mit Zeugniss Conrad 
Zeunleins und Benedict Felsen. Cons. 54, f. 16 b. In den nächst 
darauf gefolgten Monaten starb der ältere Jacob Pülmann. Denn 
am Dinstag 22. Nov. 1541 bekennen Jacob Pülman, Schlosser, und 
Helena seine Hausfrau, dass ihnen Anna Pülmänin, ihre Mutter 
und Schwieger, in Beisein und mit Willen Hanns Vischers und 
Melchior Pülmans, weiland Jacoben Pülmans, ihres Vaters und 
Schwähers seligen Testaments executores, auf ihr tleissig Bitten und 
zu ihrer Notdurft gegeben und zugestellt habe, an allerlei Werk- 
zeug 10 f. 5 Pfd. 20 Pfg. werth, ferner ein gerichtetes Bett um 
12 f., einen Centner altes Eisen um [O Pfd., einen ltalben Gulden 
geliehen, dazu sei sie um 41A f. für sie bede Bürge utortlenyund 
versprechen, sich solches an ihrem gebührenden Erhthcil künftig 
abziehen zu lassen oder so viel wiederum in die Erbschaft einzu- 
werfen, mit Zetigniss von Endres Kyermair und Barthel Lorenz 
Schwab. Cons. 54, fol. 144 h. Nach einigen Jahren starb auch die 
Mutter, nachdem sie, Anna Jacoben Pülmans des Schlossers seligen 
XVittib am Montag 21. Nov. 1547 vor ChristoFfen von Ploben und 
Jeronimus Petzen dem jüngern, als erforderten Zeugen, in Beisein 
Melchior Pülmans ihres Sohns, die Erbgerechtigkeit ihrer Eckbehau- 
sung mit samt dem Hinter- oder Nebenhaus daran, alhie in St. 
Sebalds Pfarr unter der Veste, gegen dem Salzbrunnen überwärts, 
der auch der Nottelbrunnen genannt wird, an der obern Schmid- 
gasse, neben Jacob Hagers des Schreiners Haus gelegen und hinten 
an Herrn Christoff Gugels Doctors Hinterhaus stossend, so ehedem 
des Hannsen Klebergers gewesen, wie die bede mit allen ihren 
Rechten timfangen und begriffen sind, Hannsen Schotten dem Feuer- 
schlossmacher, und Barbara seiner Hausfrau, denen die Eigenschaft 
samt 25 f. Eigenzins darauf zusteht, um 421 f. noch über der 
Eigenschaft verkauft hatte- Das Haus ist S. 508. Bald darauf starb 
die Wittwe und nun treten allgemach die sämmtlichen Kinder hervor.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.