Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Von der hochedlen Malerei
Person:
Biondo, Michel Angelo Ilg, Albert
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1400544
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1401331
M. BIONDO, 
VON DER MALEREI 
39 
Gedächtniss 
des 
Malers 
Pordonone. 
Ich finde nichts Anderes weiter von Pordonone, welcher 
ein grosser Maler gewesen, als das Gemälde im Palast di San 
Marco in der Stadt Rom, welches der Bewunderung würdig ist. 
Von 
dem 
Gedächtniss des Pollidoro di Caravazzo 
von seiner Malerei und WO sie ist. 
Cap. 21. 
und 
Pollidoro di Caravazzo War ein Maler im Chiaroscuro, er 
malte auf der Mauer. Man erblickt von ihm in den verschiedenen 
Theilen von Rom verschiedene sehr schöne Malereien, unter 
welchen eine lobwürdige sich an dem Palaste der Gadi (Gaddi) 
bei S. Simcon befindet. Es sind zwei Facaden mit mancherlei 
antiken Geschichten, ferner auch noch eine andere Facade hinter 
der Rotonda mit verschiedenen Historien bemalt; im Palaste 
der Muti, nahe der Minerva, eine Malerei mit verschiedenen 
Darstellungen, und wer zum Monte Cavallo ernporsteigen will, 
sieht von ihm eine ebenfalls angenehme Malerei; denn möget 
ihr wieder beim Tempel der heil. Agatha Halt machen, und 
Werdet dort eine sehr schöne Malerei von ihm gewahr werden. 
Es bemalte Pollidoro das Gewölbe des päbstlichen Palastes 
neben der Kapelle, welches Stukko-Arbeit ist, ein wahrlich stolzes 
und seltenes Werk, vergoldet, mit Figuren und Blattwerk, und 
gepresst. Wenn man daher von der Malerei Rechenschaft geben 
soll, so könnt ihr euch leicht ein Urtheil bilden. 
Von 
dem 
Gedächtniss 
des 
Maturino 
und 
vieler 
anderer 
Maler 
und 
VOYI 
ihren 
Erfmdungen 
Cap. 22. 
der 
Malerei. 
Man sagt, dass Maturino, der Römer, und Pollidoro di Cara- 
vazzo die ausgezeichnetsten Maler im Chiaroscuro Waren; im 
Coloriren hatten sie nämlich keine besonderen Vorzüge, wie 
man an den Fagaden in Rom sieht. Es ist dics eine allen Malern 
bekannte Sache, dass diese beiden Maler grosse Erfinder von 
vielen sehr schönen Dingen und grosse Praktiker in der Maler"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.