Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Von der hochedlen Malerei
Person:
Biondo, Michel Angelo Ilg, Albert
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1400544
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1400790
EINLEITUNG. 
Die 
Quellenschriften 
bringen 
im 
vorliegenden 
Bande 
die 
Uebersetzung und Erklärung eines altitalienischen Kunst-Tractates, 
welcher 
seit 
Erscheinen 
seinem 
im 
Jahre 
1549 
hier 
ZU m 
ersten- 
male publicirt wird und seit jener Zeit beinahe völlig unbekannt, 
höchstens hie und da als bibliographische Seltenheit von einem 
Freunde alter Druckwerke erwähnt, für die Kunstgeschichte 
aber gänzlich brach liegen gelassen wurde. Wenn nun diese 
Schrift eines allerdings seltsamen, ja barocken Autors, nicht zu 
denjenigen zählt, deren Angaben für die Geschichte der italieni- 
schen Kunst von umfassender Bedeutung sind, wenn wir den 
Inhalt auch 
werthvollen 
Wirklich 
mit ziemlichem Verdrusse dabei 
aus oratorischem Wortschwall 
und Wüstem Durcheinander 
classi- 
scher 
Reminiscenzen herauslesen 
müssen , 
SO 
bleibt 
noch 
immer 
ein Rest von höchst interessanten Ergebnissen für Denjenigen, 
Welcher diese Schrift eines Zeitgenossen der grössten Venetiani- 
schen Meister mit dem, was wir sonst aus der Cultur und Kunst 
Venedigs 
Wissen, 
zusammenhält. 
VorAllem wird uns durch seineLectüre der Blick in das fröh- 
liche und unbefangeneTreiben der italienischen Renaissance-Periode 
nicht 
unbedeutend 
erweitert; 
in mancher Hinsicht werden wir in 
einer ganz neuen Weise in die Gedankenwelt jener Epoche ein- 
geführt, was insbesondere für die Kunst und die Gestaltung künst- 
lerischer Ideen, Entwürfe und Pläne seine Geltung hat. Manches 
Quellenschriften f. Kunstgcsch. V. ü
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.