Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aretino oder Dialog über Malerei
Person:
Dolce, Lodovico Eitelberger von Edelberg, Rudolf Cerri, Cajetan
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1398997
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1399576
27 
Göttinnen 
das Urtheil 
über 
ihre 
Schönheit 
einem Schäfer 
über- 
lassen 
haben. 
Doch hab' ich hier im Allgemeinen nicht die Menge, wohl 
aber einige bevorzugte Talente vor Augen, welche nachdem sie 
ihren Geist durch die Literatur und die Praxis geschärft, mit 
Verlässlichkeit 
über 
verschiedene 
Dinge, 
VOI' 
Allem 
aber 
über 
Malerei urtheilen können, 
Irrthürnern unterworfenen 
die vom Auge, dem am wenigsten 
Instrumente, abhängig ist, und die 
der 
Natur 
im 
Nachbilden 
der 
Gegenstände, 
die 
wir 
immer 
VOf 
UIlS 
haben, 
nahe 
kommt. 
Bedenkt, 
dass Aristoteles 
über 
Poesie 
schrieb 
und 
kein Poet 
schrieb auch 
über Rhetorik 
und 
war 
kein Rhetor; 
nicht 
minder 
schrieb 
Ihr 
mir 
einwen- 
den 
könntet , 
dass 
möglicherweise 
jene 
Dinge 
gelernt, 
aber 
nicht 
ausgeübt 
habe) 
über Thiere 
und 
andere Sachen, 
die nicht 
Zll 
seinem 
Wirkungskreise 
gehörten. 
Ebenso 
schrieb 
Plinius 
Abhandlungen 
über 
Edelsteine, 
Statuen 
und 
Malerei, 
und 
war 
doch 
kein 
Steinschneicler, 
kein 
Bildhauer, 
kein 
Maler. 
Aller- 
dings 
leugne 
ich 
nicht , 
dass 
der 
Maler 
VOD 
gewissen 
Details 
Kenntniss 
haben 
dürfte, 
die 
Jemand, 
der 
kein 
Maler 
ist, 
kaum 
erfassen wird; aber so wichtig dieselben auch für das Schaffen 
sein mögen, so unwichtig _werden sie zum Abgeben eines gesun- 
den Urtheiles erscheinen. Ich glaube durch diese wenigen Worte 
hinlänglich nachgewiesen zu haben, dass 
stand, der Fähigkeit mit Erfahrung in 
Jedermann von 
sich vereinigt, 
Ver- 
über 
Malerei 
urtheilen 
könne; 
besonders 
wenn 
siuch 
mit 
der 
tike 
und 
den 
Bildern 
guter 
Meister 
vertraut 
gemacht 
hat: 
weil 
ihm dann bei einer gewissen Vorstellung des Vollkommenen, 
die er sich im Geiste eingeprägt haben mag, ein Leichtes sein 
muss zu urtheilen, inwieweit die vorliegenden Werke jener 
Vorstellung nahe kommen oder nicht. 
Fab. Bis hieher erkläre ich mich 
für 
befriedigt. 
Fahrt 
HUT 
fort 
über 
die 
Würde 
der 
Malerei 
ZLl 
sprechen; 
denn 
CS
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.