Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aretino oder Dialog über Malerei
Person:
Dolce, Lodovico Eitelberger von Edelberg, Rudolf Cerri, Cajetan
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1398997
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1399532
ich oft, wie Ihr wisst, das Schwert meines Wortes auch gegen 
Fürsten gebraucht habe, mich wenig darum kürnmernd, dass 
die Wahrheit Hass erzeuge 1).  
F ab. Unter allen Fällen ist hier Niemand, der uns 
zuhört. 
Aret. Und ich wollte, dass es Deren hier viele gäbe. 
Denn abgesehen davon, dass ich über einen edlen Gegenstand 
zu reden habe  und die Malerkunst ist in Wirklichkeit etwas 
Edles  sollte was wahr ist aller Welt verkündet werden; 
besonders wenn der Zweck dabei nicht der zu verletzen, son- 
dern zu nützen ist. Wer z. B. Plato und Aristoteles mit ein- 
ander vergleichend, sich schliesslich zu Gunsten des Einen 
oder des Anderen ausspräche, würde gewiss nicht für eine 
böse Zunge gehalten werden, wenn er darthun würde, dass 
Beide grosse Philosophen waren; dass aber der Eine den Andern 
übertraf. So hoffe auch ich, von diesen zwei Malern sprechend, 
einige hervorragende Dinge in Betreff der Kunst zu berühren, 
die von Euch oder Anderen etwa zusammengestellt und auf- 
gezeichnet, nicht ganz ohne Nutzen für Viele sein würden, 
welche, obwohl Maler, nichtigenau wissen was eigentlich die 
Malerkunst bedeutet: eine Unwissenheit, die sie eben hoch- 
müthig und verbissen macht, da sie sich einbilden, dass Malen 
eine leichte und Jedem zugängliche Aufgabe sei, während es 
hingegen ausserordentlich schwierig und nur Wenigen erreich- 
bar ist. Selbst den Pflegern der Literatur musste wohl eine 
1) Der Ausspruch „vcritas odium parit" gehört zu den vielen charak- 
teristischen Emblemen P. Aretinos, mit denen er sein Porträt zu illustriren 
liebte. Er findet sich auf zwei Medaillen, der Avers einer derselben zeigt das 
Porträt Aretilfs mit der Umschrift DlVVS  P  ARETINVS  FLAGELLUM  
PRlNClPVM; auf dem Revers ein Lorbccrkranz mit der genannten Inschrift 
S. Mazuchelli, La vita di P. A. ec. p. 134..  Andere lnschriften auf 
Medaillen des Aretino, i principi tributati dai popoli  il servo loro tributano. 
 totus  in  toto  et  totus  in qualib . parte   sind nicht minder gross- 
sprecherisch.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.