Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1278458
57 
Obwohl Wahrheitserkenntnis Sache der Vernunft ist 
und allein auf physischer Wahrnehmung und abstraktem 
Denken beruht, unabhängig von unserer moralischen 
Natur, werden doch die Instrumente, mit denen wir 
wahrnehmen und urteilen, so viel blanker geschliffen, 
so viel leichter und wirksamer gehandhabt, wenn die 
Energie und Leidenschaft unserer moralischen Natur 
sie in Schwingung versetzt. Die Wahrnehmung wird 
durch Liebe so geschärft, das Urteil durch Ehrfurcht 
so gemäßigt, dass, wer das moralische Empfinden in 
sich ertötet hat, im Erfassen der Wahrheit tatsächlich 
stumpfsinnig ist; tausende der höchsten und göttlich- 
sten Wahrheiten der Natur bleiben ihm verborgen, 
so unablässig und unermüdlich er sie auch mit dem 
Verstande suchen mag. 
Der Feinfühligkeit reihen sich Reflektion und Ge- 
dächtnis an, notwendig, um die wahrgenommenen 
Tatsachen zu behalten und das, was ihnen gleicht, 
zu erkennen. Wer einen Eindruck nach dem anderen 
aufnimmt, selbst unter lebhaftem Entzücken, ohne 
ihn in sich zu verarbeiten und zu untersuchen wo- 
her er stamme, bleibt unwissend über seine Ursachen 
oder schreibt sie unrichtigen Tatsachen zu. Und die 
größte Feinfühligkeit und stärkste Einbildungskraft 
führt am wahrscheinlichsten in Irrtum. Sie lässt den 
Menschen sehen, was er zu sehen erwartet, sie über- 
lässt es ihm, lieber mit seinem Herzen zu bewundern 
und zu urteilen, als seine Augen aufzumachen. 
Wie viele haben sich durch alles, was über die Heiter-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.