Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1278380
50 
dung und innere Anschauung. Vorstellungen der 
Nachahmung verlangen aber selbstverständlich ähn- 
liche Objekte. Sie wenden sich lediglich an 
äußeres Erfassen: Wahrheit dagegen an geistiges 
Erfassen. 
[Denselben Gedanken führt er später in ,Lectures on 
Art' aus  
Der Fantasie wohnt das Vermögen inne, Symbole 
zu schaffen für Tugenden, Laster, Natur, Lebens- 
mächte und Leidenschaften. Die Kunst kleidet sie 
in menschliche Persönlichkeiten, die, obwohl realis- 
tisch dargestellt, auf die Vorstellung symbolisch wir- 
ken. Denn sie realisieren nicht den Glauben an die 
dargestellte Persönlichkeit, sondern an die durch sie 
veranschaulichten Mächte und Gewalten. 
WAHRHEIT IM VERHÄLTNIS zu SCHÖN- 
HEIT UND ANDEREN RELATIONEN 
Nachdem wir gesehen, welche Art Vorstellungen die 
Kunst mitteilt, kann es nicht zweifelhaft sein, dass 
der Landschafter zwei große Ziele bestimmt verfolgen 
muss. Er muss erstens in des Beschauers Seele die 
getreue Vorstellung irgend welcher Naturobjekte be- 
wirken, und sie auf die wichtigsten Dinge lenken. 
Zweitens, ihm die Gedanken und Gefühle, mit denen 
der Künstler sie geschaut hat, erschließen. [Mit anderen 
Worten: er muss ihn ein Stück Natur durch sein 
Temperament sehen lassen.] 
Sofern er das erste erreicht, lässt der Künstler den
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.