Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1280737
285 
Verwirklichung von Dämmerung und Unbestimmtheit, 
die aber doch von der bloßen Vorstellung von Däm- 
merung und Unbestimmtheit abweichen muss, so dass 
Emotionen, die absolut auf unvollkommener Anschau- 
ung beruhen, wie das Grausen das Miltons ,Tod' 
erregt, nicht von der bildenden Kunst dargestellt wer- 
den können. Sie kann sich nur mit Dingen befassen, 
die Form haben, und hebt durch ihre Berührung den 
Schrecken wie den Zauber dessen auf, das keine 
Form 
hat. 
Aber auf dieser Unbestimmtheit, die an sich ver- 
hältnismäßig wertlos und unwirksam ist, beruht die 
Wirkung der kontemplativen Fantasie, in der die Herr- 
lichkeit dieser Kraft sich vollendet. Indem sie das 
Subjekt seiner materiellen und körperlichen Gestalt 
entkleidet, und nur die seiner Qualitäten ins Auge 
fasst, die ihrem Zwecke frommen, schweißt sie diese 
zu Formen und Gruppen zusammen, wie es ihr be- 
liebt, und verleiht ihrem abstrakten Sein Konsistenz 
und Wirklichkeit, indem sie ihnen ein Bild gleich- 
sam aufprägt, das einem anderen Bereiche entlehnt ist. 
Haben sie aber erst diese Münzung erlangt, dann 
sind sie durch die eigentümliche Verbindung in der 
erwünschten besondern Prägung gangbar. 
S0 ist in Miltons Beschreibung des Satans: ,Er 
brannte wie ein Komef die körperliche Gestalt des 
Engels aufgehoben; das Entflammen des gestaltlosen 
Geistes ist an sich betrachtet und mit der Macht des 
Bösen zu einer furchtbaren abstrakten Vorstellung
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.