Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1280505
262 
vernommen, wandelt sie in ihren Augen zu Gesichten 
von Engeln. Phiolen, die Jahrtausende verschlossen 
auf dem Meeresgrunde geruht, entsiegelt sie, und es 
entsteigen ihnen Geister. Diese Kraft trägt und er- 
hält jede große künstlerische Konzeption. Jeden 
Charakter, den Männer wie Aeschylos, Homer, Dante, 
Shakespear nur berühren, haben sie in seinem Inner- 
sten begriffen. Jeder Umstand, jeder Ausspruch, ob 
angedeutet oder in Worte gefasst, ist Ausdruck seines 
Wesens, ist aus einem inneren Vorgang abgeleitet 
und bezieht sich auf diesen geheimen, inneren Ur- 
sprung, den sie keinen Moment aus dem Auge lassen. 
So eröffnet jedes Wort, das aus dem Herzen geboren 
ist, einen Zugang zum Herzen, führt uns ins Zentrum 
der Persönlichkeit und überlässt uns selbst, so viel 
daraus zu entnehmen wie wir können. Es ist das 
offene Sesam einer verborgenen, dunkeln, unge- 
heuren, unermesslichen Höhle, in der unerschöpfliche 
Schätze an reinem Golde verstreut liegen. Darin 
umherwandern und die einzelnen Stücke auflesen, 
kann ein jeder. Aber das erste Auftun jenes unsicht- 
baren Felsentores vermag die Fantasie allein. 
Darum durchzieht jedes Wort des fantasievollen Gei- 
stes ein Unterstrom ehrfurchterweckender Bedeutung; 
ein Zeugnis der tiefen Orte, an denen er entsprungen. 
Dies Wort ist oft dunkel, oft nur halb ausgesprochen. 
Denn er, der es schrieb, schaute die Dinge, die er 
damit meinte, und hatte keine Geduld sie ausführlich 
auszulegen. Verweilen wir aber dabei und folgen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.