Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1280488
260 
erträglicher Hitze. Die 
nicht wiedergegeben. 
Intensität 
der 
Flamme 
ist 
Wie 
anders 
Dante : 
Die Sonne schlug auf meine rechte Seite 
Und übergoss, ein blendend Strahlenmeer, 
Mit lichtem Weiß des Westens blaue Weite. 
In meinem Schatten schien die Glut noch 
mehr hochrot zu glühn. . . 
Wie leicht ist hier die Farbe aufgetragen. Er hat 
sich weder vom Ätna noch vom Pelorus seine Feue- 
rung geholt. Aber wir erholen uns nicht zu bald 
davon: der Atem ist uns benommen und wir ringen 
nach Luft. Hier ist weder Rauch noch Asche. Reine 
weißgliihende, sengende, gestaltlose Flamme; es lassen 
sich weder Türme noch Wogen daraus formen noch 
teilen, noch lässt sich auf ihnen wandeln; es kann 
gar nicht die Rede davon sein, sich die Sohlen zu 
sengen. Es ist lodernde Vernichtung. 
Dies ist immer die Art, wie die höchste Kraft der 
Fantasie ihren Stoff ergreift. Sie hält sich nie bei 
Krusten oder Asche oder äußeren Bildern auf. Sie 
pflügt sie alle ein und stürzt sich in das innerste, 
feurigste Herz, in die Glut der Dinge selbst; denn 
nichts sonst kann ihrer Geistigkeit genug tun; welchen 
Glanz, Schein und Scheu ein Ding auch ausstrahle, 
gilt ihr gleich. Sie steigt über jede Umzäunung, 
dringt den Dingen an die Wurzel und trinkt ihren 
Lebenssaft; einmal" so tief gelangt, vermag sie neue
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.