Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1280190
231 
Galerie, bis hinab zu dem Erdenkloß der Modernen. 
Wir müssen nur darauf achten, wie sehr alles, was 
dem Gegenstand und der Tendenz nach gemein und 
niedrig ist, erlöst wird durch reinen, wahren Farben- 
ton. Vorwurf und Gegenstand vieler großer Maler 
des Nackten, wie z. B. Tizian, ist nicht immer hoch 
gegriffen, aber wir, welche die feurige Leuchte im irde- 
nen Gefäß des Leibes nicht wie er malen können, 
müssen mit anderen Waffen kämpfen. In einem Klima, 
wo der Leib häufiger und offener Sonne und Wetter 
ausgesetzt ist, wie bei den Griechen, wird das Nackte 
von größeren und reineren Gesichtspunkten aus be- 
trachtet, ohne Vorstellungen niederer Art zu erwecken; 
das Fleisch erlangt aber auch durch das der Luft 
ausgesetzt sein eine Festigkeit und sonnige Elastizi- 
tät, die sehr verschieden ist von der seidigen Glätte 
der gewöhnlich bekleideten Völker des Nordens, wo 
jedes Modell nicht nackt wirkt, sondern als wäre es 
zufällig unbekleidet. 
Aus der Furcht und Unsicherheit, in der wir dem 
Nackten gegenüber treten, wird es Ausdruck des 
Niedrigen. Statt der kühnen Freiheit der alten Mei- 
ster, die selten menschlicher Hoheit ermangelte, selbst 
wenn ihr heiliges Fühlen fehlte, haben wir eine 
gemeine, mit Gewändern drapierte, gazeverschleierte, 
gezierte Sinnlichkeit "mit Locken und gekräuselten 
Haaren substituiert, aus der meiner Meinung nach nur 
moralische Entnervung und geistige Lähmung ent- 
stehen kann. [Der wahre, hochentwickelte, malerische 

        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.