Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1280182
230 
verstehen. Sie sind der 
lichem Kunstwerk rundet. 
Stoff, den 
Er stellt 
er zu einheit- 
den Menschen 
dar, ohne Scheu in all seinem Tun und Denken, 
in seinem Hass, Zorn, Sinnlichkeit, Hochmut, Glück 
und Glauben. Aber so, dass er ihn erhebt. Er lüftet 
den Schleier, der den Leib verhüllt, und erblickt seine 
Formen wie ein Engel das Geheimnis niederer Krea- 
ctur. Nichts, das er zu schauen, nichts, das er zu be- 
kennen scheute; allem, was lebt, es siege, falle oder 
leide, fühlt er sich verwandt in Hoheit oder Barm- 
herzigkeit. Und doch steht er darüber, selbst in den 
Tiefen seiner Sympathie bleibt er von Mitleidenschaft 
unberührt. Sein Geist ist zu gedankenvoll um zu 
leiden, zu tapfer um zu erschrecken, zu rein um be- 
fleckt zu werden.] (Stones of Venice.) 
Unter den Realisten sind einige würdiger als andere, 
je nach der Qualität ihrer Farbe und ihres Könnens. 
Rubens kann viel vergeben werden, Correggio weniger, 
weil er mehr innere Sinnlichkeit mit lockendem und 
lüsternem Rafünement herausarbeitet, und zwar über- 
all gleich stark. S0 in der Madonna der Incorona- 
zione über dem Hochaltar von San Giovanni in Par- 
ma, deren Kopf und obere Gestalt in Haltung und 
Ausdruck als Modell für eine Ballettligur dienen könnte. 
Ebenso die lüsterne heilige Katharina des Giorno 
und die fahrende Diana, beide in Parma, uni keins 
seiner Werke von ausgesprochen niedriger Tendenz zu 
nennen. Darunter Werke, gleich leer an Kunst und 
Anstand, wie die Susanna von Guido Reni in unserer
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.