Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1279942
206 
so gering wir es auch oft anschlagen  Ursache zum 
Dank erblicken, Grund zur Hoffnung, Anker des Glau- 
bens, mehr als in all den andern mannigfaltigen Früch- 
ten und Führungen, mit denen Gott die Jahre krönt 
und die Pfade der Menschen schmückend umhegt? 
VON 
DER 
SCI-IÖNHEIT 
DES 
LEBENS 
RELATIVITAT 
IHRE 
[In diesem Kapitel kommt das ganz moderne Em- 
pfinden zum Ausdruck, dass jedes Ding erst durch 
Spezialisieren und Individualisieren zu seiner höchsten 
Entfaltung komme, in der es seine besondere Auf- 
gabe erfüllen könne.] 
Ich untersuche zunächst jene Art Schönheit, die an 
lebenden Dingen in der Erfüllung ihrer Obliegenheiten 
in die Erscheinung tritt. Ich habe schon das Bei- 
spiel einer sehr reinen und hohen symbolischen Schön- 
heit angeführt, die man in den Linien und Abstufungen 
fleckenloser Schneemassen findet. Wenn wir Anfang 
Mai in den niederen Alpen an die Ecke eines Schnee- 
feldes gelangen, werden wir darin ziemlich sicher 
zwei oder drei runde kleine Öffnungen bemerken, 
und daraus unerwartet eine zarte, schlanke, schwer- 
mütige Blume auftauchen sehen, die Soldanella alpina, 
deren kleine dunkelpurpur umSäümtß Glocke sich 
nieder senkt und schaudert über die Eisspalte, durch 
die sie emporgeklommen ist, wie verwundert über
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.