Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Moderne Maler
Person:
Ruskin, John Broicher, Charlotte
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1277533
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1279740
186 
besorgen. Die hartherzigsten Menschen sind es, die 
am wenigsten die teuren und bindenden Mächte der 
Gewohnheit empfinden, und sich an keinem Ufer 
durch 
Bande 
der 
Liebe 
halten 
lassen, 
sondern 
mit 
den 
Wellen 
treiben, 
die 
Kot 
und 
Unflat 
auswerfen. 
Und 
heit 
sicherlich kann die Wahrnehmung von Schön- 
und das Verlangen nach ihr nicht am stärksten 
in 
dem 
härtesten 
Herzen 
und 
weichsten 
Hirn 
sein. 
Wohl aber die Liebe nach Wechsel, und darum kann 
Liebe zum Wechsel nicht Ursache des Schönen sein, 
sofern sie nicht von Wahrnehmung einer höhern 
Einheit bedingt wird. Auch gibt es keinen besseren 
Beweis 
VOIl 
Schönheit, 
als 
wenn 
sie 
die 
Liebe 
zum 
Wechsel 
überdauert 
oder vernichtet. 
Eine 
Probe, 
die 
die 
besten 
Kunstkritiker 
immer 
machen 
müssten. 
Denn gar vieles überrascht anfangs durch Umfang, 
Glanz und Schimmer, zieht an durch Einzigkeit, um 
im Lauf der Zeit von wirklicher und wahrer Schönheit 
gesichtet 
ZU 
werden , 
deren 
bewahrende 
Macht 
mit 
der Zeit wächst. Sie ist Speise für die Seele, nach 
der sie immerdar hungert. Aber Wechsel erzeugt Ein- 
heit. . . . Wir gewahren sie in Wellen und Wolken, 
wenn sie in wilden, wundervollen Wandlungen heran- 
rollen; ohne dies wiederholten sie sich nur als be- 
deutungslose Massen und gewährten uns keine maje- 
stätische Einheit getrennter Leidenschaft. Dasselbe 
vollzieht sich in dem Wallen und Wogen der Men- 
schenmengen, die 
italiener haben es 
Gedanke erfüllt. Die 
Vorliebe dargestellt, in 
ein 
mit 
Früh- 
glück-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.