Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunstgeschichte des Alterthums
Person:
Reber, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1614812
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1615711
30 
Aegyptex 
durch die allgemeine Knappheit der nubischen Denkmäler im Gegensatze 
zu den mittelägyptischen bedingt ist. Auch die Kammern des Aller- 
heiligsten sind nicht blos unansehnlich wie an den Freitempeln selbst, 
sondern von weit geringerer Zahl, als an den letzteren. 
Ein zweiter F elsentempel von Abu-Simbel, dem eben beschriebenen 
ziemlich nahe liegend, unterscheidet sich von diesem abgesehen von 
seinen geringeren Dimensionen schon in der Fronte dadurch, dass die 
Kolosse nicht sitzend, sondern stehend dargestellt sind, und statt frei- 
heraus gearbeitet zu sein dadurch mehr reliefartige Wirkung haben, dass 
AwäYiMWW 
     
wh      
Hi]; W; Hgw-Nyi   T     
JN E57  11H? X1"  .127 I,         ÜE-Wujfilälzn(IÄHXNWTFIV ,N '11 f!  p  m 51' 
lffixh GVÄÄÄM 4"          F51 
 a.       ;   Klxa'A-1 "w  [bis 
n; qirßvüllhe: M5?    A; mriläißliäiiäg   A; ißü  hlüll- 
41'! M M v. um; Rililnu, 3„    WIIFL;  ywn, w;  1! w Jg" 5 jr" M4 
   m, .1 3   1'" räwl- Fuß 
m v Im:  w: w:   iiilulwwljßj-MZIIÄVLÄI W  rß? w;   In  
I  Vfrßßfiäiuß            
lyäs"!  1.151"! iviadwiajlhpVügäämßamxgäfgßßnijß;  f 1A;"idämäfßväfiiuliunß 1;. lf "l  
  -A Wiiä) ßiigääivirxhzaußßwß"  Jwss.  afrämä,"    ßrshawi  {j 
Tlß! ' n? ß mßl-Aüühxltgäüä, '11    {aus   igääägf   QVIFII" 41.11) [ 
I-ßn-M AI. w!"ßßßi-mßßlm {M         "W  W13" 
        M '  
g; {Wlfißiiui  g 1 1  (liägfrwz  J W 
 4?  1   
"äxuvwiaxvigii" 35 -2. f"    , 
II-Ialle des Felsentempels v: 
sie aus Nischenvertiefungen heraustreten. Es wurde dadurch bedeutend 
an Arbeit gespart, allein die Wirkung ist auch eine viel weniger bedeut- 
same, da an den in der schrägen Wandlinie zurückgeneigten Hochrelief- 
figuren der ökonomische Zwang unverkennbar ist. Der erste dem Hofe 
des Freibaues analoge Raum wird von sechs Pfeilern, die an der dem 
mittelschiffaitigen Durchgange zugewandten Seite mit Hathormasken 
geziert sind, gestützt, drei Eingänge führen von dieser Pfeilerhalle in 
einen schmalen Querraum, der hier den Charakter des Hypostyls ganz 
verleugnet, und durch diesen in das kleine Allerheiligste. Kenntlich
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.