Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Styl-Lehre der architektonischen Formen des Alterthums
Person:
Hauser, Alois
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2206032
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2206676
assyfische 
Der 
Styl. 
druck verschiedener 
Functionen 
der Baütheile in 
keiner 
NVeise statt- 
fand. Die figürlichen Darstellungen sind reihweise übereinander 
gestellt. Man darf in dieser Anordnung ein westasiatisches System 
der Flächendecoration erkennen. Das vegetabile und iigurale Orna- 
ment ist durchaus ein bemaltes Relief ohne Abschattirung. Fig. 23. 
Die Farbenpalette ist, soweit eine Beurtheilung möglich, 
kleiner als im ägyptischen Style und der Natur weniger nahelcommend; 
sie beschränkt sich auf gelb, blau und braunroth. Auf Thon aus- 
geführt ist die Farbe eine Glasur von Zinnoxyd. 
Als charakteristische Zierden der Eingangsthore er- 
scheinen die geHügelten Löwen und Stiere mit menschlichen 
Köpfen in aufrechter Stellung.  
"Svfgü
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.