Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1010503
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1011176
42 
Geschichte 
des Franz. 
Geistes 
Hure hatte verabscheuen gelehrt. Der Herzog von Lesdiguieres, 
der grösste aller protestantischen Generäle,  wurde Katholik, 
und zur Belohnung für seine Bekehrung Connetable de Franeeßä) 
Der Duc de la Tremouille schlug denselben Weg ein; 126) ebenso 
der Duc de la Meilleraye, m) der Duc de Bouillon, m) und einige 
Jahre später der Marquis de Montausier. m) Diese berühmten 
Edelleute gehörten zu den mächtigsten Mitgliedern der Reformirten, 
aber sie liessen sie ohne Gewissensbisse im Stich, und opferten 
ihre alten Verbindungen den Ansichten, zu denen der Staat sich 
bekannte. Unter den übrigen Männern von hohem Rang, die noch 
dem Namen nach bei den Französischen Protestanten blieben, fin- 
den wir einen ähnlichen Geist. Sie zeigen sich lau in Angelegen- 
heiten, für welche sie 50 Jahre früher ihr Leben gelassen haben 
würden. Der Marschall von Bouillon, der sich für einen Protestan- 
ten ausgab, wollte seinen Glauben nicht ändern, aber er betrug 
sich so, dass man sah, er betrachte die Interessen seines Glaubens 
gegen politische Rücksichten als untergeordnet. 130) Eine ähnliche 
Bemerkung haben die Französischen Historiker über den Duc de 
 
m) „Le plus illustre yuerrier du parti protestant." Sismondi XXII, 105. In 
den gleichzeitigen Depeschen des spanischen Gesandten wird er "l'un des Huguenots 
les plus murquuns, bomme d'un gmnd poids et d'un gmmd eredit" genannt. Oapefigueäs 
Richelieu I, 60. Seinen Haupteiniiuss hatte er in der Dauphinö. Benoist, bist. de 
Vädit de Noutes I, 236. 
'95) Blog. um's. XXIV, 293; eine trockne Bemerkung über seine Bekehrung siehe 
in Mem. de Richelieu II, 215; Oeuores de Voltaire XVIII, 132; Buzin, bist. de 
Louis XIII, II, 195-97; Robom, Mem. I, 228 sagt ganz offen: „Le due de Lesdi- 
guüres, uyunt barde sa religion pour lu obarge de Connetuble de Frunee." Siehe auch 
Seite 91 und Mem. de Moutglat, I, 37. 
496) Sismondi, XXIII, 67. Le Vassor, bist. de Louis XIII, V, 809, 810, 365, 
m) Tallemunt des Reaux, Historiettes III, 43. La Meilleraye war auch ein Herzog, 
und was ihm noch viel mehr zum Ruhm gereicht, er war ein Freund von Descartes; 
Biog. univ. XXVIII, 152, 153. 
m) Sismondi, bist. des Fromgais XXIII, 27 sagt: „il abjura en 1637" aber nach 
Benoist war es 1635. Hist. de Pedit de Nontes II, 550. 
429) Tulleonant des 124mm, Historiettes III, 245. Er sah dies fortdauernd mit an 
und bemerkt nur: "Note-e murquis, ooyant que sa religion etoit am obstaele ä son des- 
sein, en ebange."  
m) "Mettoit lu poliiique uount lu religion." Sismondi, XXII, 264. Dies wal- 
Heinrieh Bouillon, den einige mit Friedrich Bouillon verwechselt haben." Beide waren 
Herzöge; aber Heinrich der Vater, der seine Religion eigentlich nicht änderte, war 
der.Marschall. Folgende Notizen über ihn werden Sismondfs Bemerkung mehr als 
rechtfertigen. Mäm. de Baesompiewe I, 455; Smedley, Reformed religion in Franee 
III, 99; Oupeßgue, Richelieu I, 107; Le Vussor, bist. de Louis XIII, II, 420, 467,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.