Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1010503
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1013689
Vierzehntes 
Kapitel. 
Unmittelbare 
Ursachen 
der Französischen Revolution 
des 18. Jahrhunderts. 
1151m 
zweiten 
In dem vorletzten Kapitel habe ich die Verhältnisse zu er- 
forschen gesucht, welche fast unmittelbar nach dem Tode Lud- 
wigis XIV. die Französische Revolution vorbereiteten. Es ergab 
sich, dass der Französische Geist durch das Beispiel und die Lehren 
Englands zur Thätigkeit aufgestachelt wurde, und dass diese An- 
regung einen grossen Bruch der Französischen Literatur mit der 
Französischen Regierung herbeiführte, oder wenigstens beförderte; 
einen Bruch, der um so merkwürdiger ist, da die Literatur unter 
Ludwig XIV. trotz ihres zeitweiligen Glanzes beständig unterwürfig 
und genau mit der Regierung, die ihre Dienste immer bereitwillig 
belohnte, verbündet gewesen war. Wir haben auch gesehen, dass 
die regierenden Klassen, als dieser Bruch mit den intellectuellen 
Klassen erfolgt war, ihrer alten Gewohnheit getreu, den Geist der 
Forschung, den sienicht gewohnt waren, zu züohtigen begannen. 
Daher die Verfolgungen, die fast ohne alle Ausnahme gegen jeden 
Mann der Wissenschaft gerichtet" wurden, und daher auch die 
systematischen Versuche, die Literatur wieder zu der Unterthänig- 
keit zurückzubringen, in der Ludwig XIV. sie gehalten -hatte. Es 
hat sich ferner gezeigt, dass die grossen Franzosen des 18. Jahr- 
hunderts bei allen Leiden, die ihnen die Regierung und die Kirche 
fortdauernd anthat, sich dennoch des Angriffs auf die Regierung 
enthielten, und ihre Feindseligkeit gegen die Kirche wandten. Wir 
haben gezeigt, dass diese scheinbare Anomalie, die religiösen Insti- 
tutionen angegriffen und die politischen verschont zu sehen, ganz 
natürlich aus der bisherigen Geschichte der Französischen Nation 
entsprang, und wir haben versucht zu zeigen, worin diese Ante- 
cedenzien bestanden und wie sie wirkten. In dem vorliegenden 
Kapitel will ich diese Untersuchung vollenden durch die Betrach- 
tung der nächsten grossen Stufe in der Geschichte des. Französischen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.