Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1010503
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1013383
des 
vom Ende 
des 
bis Ende 
Jahrhunderts. 
263 
lose Anmassung, die ihn erfüllte, giebt seinen Werken eine beson- 
ders hervorstechende Eigenthümlichkeit. Darum strengte er jeden 
Nerven an, die wunderbaren Mittel des menschlichen Verstandes 
zu erniedrigen und zu schmähen, die oft von Menschen verachtet 
werden, denen sie unbekannt sind, die aber in Wahrheit so gross 
sind, dass noch Niemand aufgestanden ist, der sie in ihrer ganzen 
riesenrnassigen Ausdehnung hättte übersehen können. Eben diese 
Verachtung für den menschlichen Verstand bewog ihn, demselben 
die Fähigkeit abzusprechen, die Epochen, die er durchlaufen hat, 
selbst zu schaffen, und ihn folglich verleitete, das Dogma von 
übernatürlichen Eingriffen zu Hülfe zu nehmen. Und sie war es 
auch, die in jenen prächtigen Reden, welche zu den grössten Wun- 
dern der modernen Kunst gehören, ihn bewogen, sich in Lob zu 
erschöpfen, nicht über intellectuelle Vorzüge, sondern über blosse 
militärische Thaten, über grosse Eroberer, diese Pest, diese Ver- 
Wüster des Menschengeschlechts, die ihr Leben damit zubringen, 
neue Mittel zur Tödtung ihrer Feinde zu ersinnen, und neue Wei- 
sen zu erdenken, wie sie das Elend der Welt noch erschweren 
können. Und um noch tiefer zu unsrer Zeit herabzusteigen, 
es war dieselbe Verachtung gegen die theuersten Interessen des 
Menschengeschlechts, die ihn mit Ehrfurcht auf einen König blicken 
liess, der all diese Interessen für nichts achtete, der aber das 
Verdienst hatte, den Geist Frankreichs in Sklaverei zu werfen und 
die Macht jener Menschenklasse zu vermehren, unter denen Bossuet 
selbst der ausgezeichnetste war. 
Bei dem Mangel hinlänglicher Nachrichten über den allgemeinen 
Zustand der Franzosen am Ende des 17. Jahrhunderts ist es un- 
möglich zu erfahren, wie weit solche Ansichten das Volksbewusst- 
sein durchdrungen hatten. Wenn ich aber bedenke, wie die Re- 
gierung den Geist des Volks gebrochen hatte, so sollte ich meinen, 
die Ansichten Bossuets waren seiner Generation sehr geniessbar 
erschienen. Dies ist jedoch mehr eine Frage der Neugierde als 
eine Sache von Bedeutung, denn schon nach einigen Jahren er- 
schienen die ersten Symptome der Bewegung ohne Gleichen, welche 
nicht nur die politische Verfassung Frankreichs zerstörte, sondern 
mag Sismondi, Hisf. des Frangais XXVI, 247 nüßhsehßll- Ußbe? Seine Behandlung 
Feneloxfs, den schmachvollsten Vorfall in seinem Leben, vergl. Burnefs Own time 
IV, 384 mit owqyigueäs Louis XIV. II, 58; wo eins von den vielen Epigrammen 
gedruckt ist, die Bossuet's Betragen hervorrief.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.