Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1010503
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1012852
210 
der 
Frühere Ursachen  
Franz. 
Revolution. 
taire zuerst für eine Schmähsehrift eingesperrt, die er nie geschrie- 
ben, "und öffentlich durchgeprügelt, weil er einen Schimpf, der ihm 
leichtfertig zugefügt wurde, mit einer Erwiderung bedient hatte; 
und dann noch einmal eingesperrt, auf das Verlangen des näm- 
lichen Mannes, der ihn angegriffen hatte. Die Verbannung, Welche 
der Einsperrung folgte, scheint bald zurückgenommen zu sein, 
denn kurz darauf finden wir Voltaire Wieder in Frankreich mit der 
Vorbereitung zur Veröffentlichung seines ersten historischen Werkes, 
eines Lebens KarPs XII. beschäftigt. Darin waren keine Angriffe 
auf das Christenthum, welche in seinen spätern Schriften Anstoss 
erregten; auch enthält es nicht die geringste Anspielung auf die 
despotische Regierung, unter welcher er gelitten hatte. Die Fran- 
zösischen Behörden gaben zuerst "die Erlaubuiss, ohne Welche da- 
mals kein Buch gedruckt werden durfte; aber sobald es wirklich 
gedruckt War, wurde die Erlaubniss zurückgenommen und die Aus- 
gabe der Geschichte verbotenfli") Das nächste Unternehmen Vol- 
taire's war von viel grösserem Werthe, es wurde daher um so 
schärfer zurückgewiesen. Während seines Aufenthalts in England 
hatte sein wissbegieriger Geist sich tief für einen Zustand der 
Dinge, so verschieden von Allem, was er bisher gesehen, inter- 
essirt; uud er veröffentlichte jetzt einen Bericht über dieses merk- 
würdige Volk, aus dessen Literatur er so bedeutende Wahrheiten 
gelernt hatte. Sein Werk, welches er "philosophische Briefe" 
nannte, wurde mit allgemeinem Beifall aufgenommen; aber zum 
Unglück für ihn nahm er darin Locke's Gründe gegen angeborne 
Ideen auf. Die Beherrscher von Frankreich, obgleich sie wahr- 
scheinlich von angebornen Ideen nicht viel wussten, hegten den 
Verdacht, Lockels Lehre möchte auf irgend eine Weise gefährlich 
sein; und da sie hörten, dass es etwas Neues sei, so verboten sie 
die Herausgabe. Ihr Mittel war sehr einfach; sie befahlen Voltaire 
richten, und giebt uns ein Beispiel von dem feinen Gefühl eines Französischen Her- 
zogs im 18. Jahrhundert. Er singt: "Gleich nachdem Rohan ihm diese Öffentliche 
Züchtigung angethan, Voltaire rentre drms Flzötel, demande an Duo rlß Szzlly de 
regarder sei outraye fait Fa l'un de ses caazmVues, summe faii ä Im" nzäwle: ü Ze sollicite 
de se Jbmdre ä im" pour an poursuivre Zu Ivengeanve, e! de venir chez 1m commissaire 
m certzjfier la däposition. Le Duo de Sully se rcfuse ä, iuut. 
946) "Fkiqtoire de Charles XII , dont an auait awätä une premiere (Edition apräs 
Pavoir autorisäe." Biog. mziv. XLIX, 470. Vergleiche Niclwlf Lit. ameo. I, 388.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.