Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1010503
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1012483
Bevormundender 
Geist unter Ludwig XIV. 
173 
Wirklich Werthvolle wurde vernachlässigt, grosse Erfindungen kamen 
nicht vor, und am Ende der Regierung Ludwigs XIV. war im 
Maschinenbau und andern Einrichtungen der Art, wodurch die 
Arbeit des Volkes gespart und sein Reichthum vermehrt wird, fast 
nichts geschehen. '19) 
Dies war der Zustand nicht nur der mathematischen und astro- 
nomischen Wissenschaft, sondern auch der mechanischen Künste 
und Erfindungen, und zugleich sah man entsprechende Zeichen 
einer abnehmenden Kraft auch in andern Zweigen. In der Phy- 
siologie, Anatomie und Medicin sehen Wir uns vergebens nach Män- 
nern um, die denen zu vergleichen Wären, welche einst eine Zierde 
Frankreichs gewesen waren. Die grösste Entdeckung dieser Art, 
die jemals von einem Franzosen gemacht wurde, war die der 
Milchsaftgefasse, eine Entdeckung, die nach der Meinung einer 
grossen Autorität nicht geringer ist, als die der Blutcirculation 
durch Harveyß") Dieser wichtige Schritt in unserer Wissenschaft 
wird fortdauernd dem Zeitalter Ludwigs XIV. zugeschrieben, als 
gehörte er zu den Resultaten seiner gnädigen Gönnerschaft; aber 
es ist schwer zu sagen, was Ludwig damit zu thun hatte, denn 
die Entdeckung wurde von Pecquet im Jahre 1647 31) gemacht, als 
der grosse König neun Jahr alt war. Nach Pecquet war der aus- 
gezeichnetste Französische Anatom des 17. Jahrhunderts Riolan, 
und seinen Namen finden wir ebenfalls unter den" berühmten Man- 
nern, welche der Regierung Ludwigs XIV. zur Zierde gereichen; 
aber seine Hauptwerke fallen vor Ludwigs XIV. Geburt und sein 
luxe träs-reckeo-ehä faisaient des progräs (n'en. lents. En 1687, apräs la mort de Col- 
bert, la cour soldait eneore l'industrie des barbares, et faisait fabriquer e! broder ses 
pluk beaux habits a Oonstantinople." Lemontey, Etablissement de Louis XI V, 364. 
Lacretelle, Dix-Izuitieme siecle II, 5, sagt, während der letzten 30 Jahre der Regierung 
Ludwigs XIV. "sanken die Fabriken." 
29) Cuvier beschreibt in der Biogr. univ. XXXVII, 199, den Zustand Frankreichs, 
als Ludwig XIV. erst 7 Jahre todt war, so: „Nos foryes etaient alors presgae vlans 
Zenfanee; et nous ne faisioßls point düzeier: tout eelui qzßexigeaient les diferents metiers 
nous venait de Fäiranger    Nous ne faisions point alors de fer-blanc, et ü ne nous 
"mit? que de l'Allemagne." 
30) "Oertainentent la decouverie de Peequet ne brille pas moins dans l'histoire de 
notre am, qm; Za veritä demonträe paar la premiäre fois par Harvey." Sprengel, IIist. 
de la- mädecine IV, 208.  
M) Eenle, Anatomie genämle II, 106 , sagt, die Entdeckung wäre 1649 gemacht, 
ab" die Geschichtsschreiber der Medicin setzen sie 1647. So Sprengel, IV, 207, 405; 
und Renouard, II, 173, 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.