Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1010503
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1011878
112 
Geschichte 
des bevormundenden 
Geistes 
sich selbst überlassen werden. 43) Vernünftiger Weise kann man 
nicht annehmen, dass erwachsene Leute, die so unter Vormund- 
schaft gehalten werden, ein richtiges Urtheil über ihre Nahrung 
haben, und folglich hat die Regierung auch dafür gesorgt. lhr 
scharfes Auge folgt dem Schlächter zur Schlachtbank, und dem 
Bäcker zum Ofen. Von ihrer väterlichen Hand wird das Fleisch 
untersucht, ob es nicht schlecht, und das Brod gewogen, 0b es nicht 
zu leicht sei. Kurz, ohne noch mehr Beispiele zu geben, mit denen 
die meisten Leser bekannt sein müssen, es genügt zu sagen, dass 
in Frankreich wie in jedem Lande, wo das bevormundende Prinzip 
in Thätigkeit ist, die Regierung ein Monopol der ärgsten Art ein- 
gerichtet hat, ein Monopol, womit sie in das Geschäft und in das 
Herz der Menschen dringt, ihnen zu ihren täglichen Geschäften 
folgt, sie mit ihrem klcinlichen Geiste der Einmischung stört, und 
was das Aergste von Allen ist, ihre Verantwortlichkeit gegen sich 
selbst vermindert, und sie so dessen beraubt, was die einzige wahre 
Erziehung ist, die die meisten Menschen erhalten,  der fort- 
dauernden Nothwendigkeit, für ihre künftigen Bedürfnisse zu sor- 
gen, und der Gewohnheit selbstständig mit den Schwierigkeiten des 
Lebens zu kämpfen. 
In Folge dessen sind die Franzosen, dieses grosse und glan- 
zende Volk voll Feuer und Muth, mit aller möglichen Wissenschaft 
ausgerüstet und vielleicht weniger als irgend ein anderes Land in 
Europa von Aberglauben unterdrückt, immer unfähig gewesen, 
politische Macht auszuüben. Und selbst wenn sie sie besessen 
haben, sind sie nie im Stande gewesen, die Dauer mit der Freiheit 
zu vereinigen. Eins von beiden hat immer gefehlt. Sie hatten 
freie Regierungen ohne Bestand, sie hatten Regierungen mit Be- 
stand, welche nicht frei waren. Wegen ihres furchtlosen Geistes 
haben sie sich empört, und werden ohne Zweifel fortfahren, gegen 
einen so argen Zustand sich zu empörenx") Aber man braucht 
kein Prophet zu sein, um vorauszusagen, dass wenigstens noch 
43) "Auf die Ueberwachung der Zöglinge wird sehr viel Fleiss verwendet, dann 
es ist ein Hauptgrundsatz der Französischen Erziehung, die Kinder nie sich selbst zu 
überlassen." Report an geneml edzwatioaz in Frauen in 1842; in Journal of Statist. 
S00. V, 20. 
M) Ein ausgezeichneter Französischer Schriftsteller sagt: „La Fnmce soufre du 
mal du sibale, alle m est plus malade qzüwuczon autre pays: ca mal c'est la [Lama de 
Pauforitef." Oustine, Russie II, 136. Vergl. Reg, Science aociale II, 86, die An- 
merkung.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.