Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1005674
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1007702
geistigen 
Die 
Gesetze. 
173 
die mächtigsten Geister von den Künsten des Kriegs zu denen des 
Friedens herüber-zuziehen. Die Geschichte dieser Uebergriffe zu 
schreiben, hiesse die Geschichte des menschlichen Geistes schreiben, 
eine Aufgabe, die kein einzelner Mann genügend zu erfüllen im 
Stande ist. Aber der Gegenstand ist von solchem Interesse und 
zugleich so wenig studiit worden, dass ich mich nicht enthalten 
kann, obgleich ich diese Erörterung schon weiter als ich vor-hatte 
ausgeführt, die drei Hauptwege anzudeuten, die nach meiner An- 
sicht den kriegerischen Geist der alten Welt durch den Fortschritt 
der Europäischen Wissenschaft geschwächt haben. 
Zuerst die Eiündung des Schiesspulvers ist zwar eine kriege- 
rische, aber doch in ihren Erfolgen den Interessen des Friedens 
ungemein nützlich geworden") Diese wichtige Erfindung soll im 
13. Jahrhundert gemacht worden seinß  kam aber erst mit dem 14. 
allgemein in Gebrauch, vielleicht gar erst im Anfange des 15. Jahr- 
hunderts. So wie sie aber in Wirksamkeit trat, veränderte sie den 
ganzen Krieg in seinem Plan und in seiner Ausführung. Vor dieser 
Zeit war fast jeder Bürger verpüichtet, sich auf den Eintritt in 
den Kriegsdienst vorzubereiten, sei es zur Vertheidigung seines eige- 
nen oder zum Angriff eines anderen Landesß") Stehende Armeen 
waren gänzlich unbekannt; statt dessen gab es eine rohe und bar- 
barische Landwehr, immer schlagfertig und immer ungeneigt zu 
38) Die Folgen dieser Erfindung behandelt FriedriehSckZegel in seinen Vorlesungen 
über die Literaturyesclticltte II. im Anfange sehr oberfiäßhlieh, eben so Dugald Stewart, 
Pkilos. of the mmd I, 262. Viel besser, obgleich keineswegs erschöpfend sind sie er- 
örtert in Smitlt, Wealtlt of nations V, cap. 1, 292, 296, 297; Herdefx Ideen zur Ge- 
schichte der Menschheit IV, 301; Hallawfs Middle ages II, 470. 
39) Nach folgenden Zeugnissen ist es unmöglich, sie weiter zurück als bis ins 
I3. Jahrhundert zu verfolgen, und es ist zweifelhaft, ob die Araber, wie gewöhnlich 
angenommen wird, die Erfinder Waren: Hunzboldtk Kosmos II, 590; Koch, Tableaua: 
des revolutions I, 242; Beckmann, History cf imzentäons II, 505; Histoire litt. de la 
France XX, 236; Tkomsorfs History qf ekemistry I, 36; Hullum, Middle ages I, 341. 
Was Erman in seinem Sibirien I, 370, 371, aufstellt, ist zuversichtlicher als wir 
nach den Beweisen, die wir besitzen, sprechen dürfen; aber es leidet keinen Zweifel, 
dass in China und anderen Theilen von Asien schon sehr frühe eine Art Schiesspulver 
in Gebrauch war. 
40) Vattel, Les droits des gens II, 129; Linyard, Ilist. of England II, 356, 357. 
"Bei den Angelsachsen wurden alle freien Leute und alle Landbesitzer, mit Ausnahme 
der Geistlichen, in den Waffen geübt und immer in Bereitschaft gehalten, bei dem 
ersten Aufgebot zu Felde zu ziehen." Ecelestoez, Enylish antiquities 62. "Es gab 
keinen Unterschied zwischen dem Soldaten und dem Bürger." Palgroßue, Angle-Samen 
eommon wealtlz. I, 200.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.