Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Styl-Lehre der architektonischen Formen des Mittelalters
Person:
Hauser, Alois
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2207933
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2208942
mische 
Thüreingängen häufig 
Sinne nach schwer zu 
Verwerthung 
deuten ist. 
Endet, 
oft 
genug 
aber 
seinem 
Alle diese Ornamente und bildlichen Darstellungen sind grössten- 
theils plastisch ausgeführt, waren aber auch auf Bemalung mit leb- 
 
i   Q4? j 
 zwäßßßä I 
Fensterverglasung, 
Romanische 
haften Farben und auf theilweise Vergoldung berechnet. Die blos in 
Farbe ausgeführten Wanddecorationen folgen dem gleichen Formen- 
wesen, desgleichen unter dem Einflusse der Technik die streng 
stylisirten Ornamente der aus ausgeschnittenen Glastafeln in Blei- 
fassung gebildeten Fensterfüllungen. Fig. 62.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.