Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Styl-Lehre der architektonischen Formen der Renaissance
Person:
Hauser, Alois
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2209545
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2210521
I)er 
Styl 
italienischen 
Renaissance. 
Dorische Ordnung: 
Der Modul gleich 1l20 der Gesammthöhe. 
Die Säulenhöhe beträgt: läasis I M.  Schaft I4 M.  
Capitell I M. z I6 Modul. 
Die Gebiilkhöhe: Architrav I M.  Fries 1112 M. -l- Kranz- 
gesims I1f2 M. z 4 Modul. 
Der obere Durchmesser der Säule beträgt I W. S P. Das 
Intercolumniiim 51.12 M., die Ausladung des Kranzgesimscs 2 M. 
Jonische Ordnung: 
Der Modul gleich 22112 der Höhe gleich I8 Purtes. 
Die Säulenhöhc beträgt: Basis I M. -l- Schaft 16113 M. -i- 
Cnpitell 11l3 M.  I8 Modul. 
 Die Gebälkhöhe: Architrav 1114 M. -l- Fries I1]2 M. -l- Kranz- 
gesimse 13A M. z 4112 Modul. 
Das IHlICfCOlUlDHlLllU 4112 M., die Ausladung des Krunzge- 
simses I M. I3 P. 
Korinthische Ordnung: 
Der Modul gleich V25 der ganzen Höhe, gleich I8 Partes. 
Die Säulenhöhe beträgt; Basis I M.  Schaft 16213 M. -i- 
Capitell 2113 M. : 20 Modul. 
Die Gebälkhöhe: Architrav I1f2 M. 4- Fries I1f2 M.  Kranz- 
gesimse 2 M. z 5 Modul. 
Der obere Säulendtirchmesser ist gleich 11,13 M., das Inter- 
columnium 4'113 M., die Ausladung des Kranzgesirnses 2 M. 2 P. 
Für die composite Ordnung gelten dieselben Verhält- 
nisse, wie für die Korinthische. 
Bei Allen ist das Verhältniss der Gebälkhöhe zur Säulen- 
höhe dasselbe und beträgt die erstere 11.„ der letzteren oder 115 
der Gesammthöhe der Ordnung. 
Für die Combination der Ordnungen mit Bögen auf 
Pfeilern blieben die Verhältnisse dieselben, nur ändert sichi (las 
Intercolumnium. Die lichte Bogenöffnung soll immer doppelt so 
hoch als breit sein. Es erfordert diess eine Weite derselben im 
letzteren 
oder 
Toscanischen von Öljz, im Dorischen von 7, im ]0nischen von 
Slfz, im Korinthischen von 9 Modul. Der Pfeiler, dem die Halb- 
säule vorgesetzt ist, erhält 3 Modul Breite. 
Soll die Ordnung über Piedestale und mit läögen aus- 
geführt werden, so erhalten die Piedestale eine Höhe, welche 
V3 der Säulenhöhe gleich kommt. Zur Auffindung des Moduls 
wird die ganze Höhe der Ordnung im Toscanischen in 22116, im
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.