Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Styl-Lehre der architektonischen Formen der Renaissance
Person:
Hauser, Alois
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2209545
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2210843
S tyl 
Der 
italienischen 
Renaissance. 
Vergleiche des Anthemion-Ornamentes der Renaissance mit dem der 
Antike zeigen die Kelche, Palmetten und verbindenden Ranken 
den vollen Gegensatz in der Behandlung ähnlicher Motive. 
In dem vegetabilen Ornamente der italienischen Renaissance 
tritt uns, demnach überall eine ideale Form entgegen, in deren 
Darstellung aber ein naturalistischer Zug deutlich zu erkennen ist. 
Zur Pflanzenform gesellt sich und wird mit dieser, mehr 
oder weniger eng zusammenhängend, combinirt der grosse 
Apparat von Geräthen, Thieren und menschlichen (Gestalten. 
Alle diese unzähligen Dinge sind ohne ein durchgehendes be- 
stimmtes Gesetz im Ornamente verwerthet. NVir sehen sie als 
    
w 1A (iwßwlj 
"War! u "f; 0' Wwu. 
fgäißajlbllljßfg?"  
Iial" ä- Nllf" I H M 
Hi,  Im: M  w: 
n 
ummmßmnn 
rüIlrenaissancc-Palmette. 
Träger der Pflanzenzier, als Anfang, Mitteltheile oder Ende, als 
Raumfüllung, als wichtigen oder nebensächlichen Theil in den 
Organismus einbezogen oder von diesem getrennt, gebildet, bei 
vielfaltigster Verwerthung, aber immer eine rein decorative 
Rolle spielend. Auch hier ist die Frühreilaissance am unbe- 
fangensten in der-Darstellung, während mit der zweiten Hälfte 
des I6. jahrhunderts eine bedeutungsvollere Verwendung dieser 
Dinge eintritt. 
Vor Allem sind es Vasen und Schalen, welche mit dem 
vegetabilen Ornamente verbunden, als Anfangspuilkt oder zur 
Gliederung des Stengels verwendet erscheinen, antike dreifuss-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.