Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beitrag zur Theorie der gemischten Farben
Person:
Grailich, Joseph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-807816
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-808180
Beitrqg 
llll' 
'l'heorie de: 
gemischlen 
Fu rben. 
27 
u n d 
du 
cosz 3D 
1 
fmz w (w z  w Jf-fyfflf 
mail- 
 1 
[CILÜQÜIZHÜ z 1:12 -I- Isinä 
folglich 0 
112 [ffposz 211"   n) dt : ü (21: 12 
71' T1 T1 
Entwickeln wir mm das Product 
1 1 _ 
:-2-1IJ 418m2? 
1  
zrlz-i-Isznlilzn 
1 . 
 sm 4n-  
2 
t t 
cos 21:   n) cos 2m   n) 
T1 T2 
s0 linden wir, wenn wir berücksichtigen, dass hier wieder 
(lev ganzen Zahlen m und n die Glieder mit den Factoren 
wegen 
sin 2mrr , 
sin 27m 
herausfallen. 
cos 2x 
sin 21: 
lflffa 
8112 l 
142- cos 21:   n) 
Tifz f! 
f) 
1m12 
8112 _ t 
2 (L2  szn 21:  
T172 T. 
0 
dt 
Selzt man hier 
folglich 
ugld 
und das lntegrale 
fsifz 22': 
Nun ist 
t 
72 
dt 
M 
s'inf- 
fa 
Tsin KP (ÜP 
zjtcosc 3L sinkP dLP  VÜÜhf-Iiivz 
C
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.